Augsburg-Oberhausen | Polizei ermittelt den Messerstecher vom Neujahrsmorgen

In den frühen Morgenstunden des Neujahrstages kam es gegen 06:15 Uhr in der Ulmer Straße zu einer Auseinandersetzung. Ein Mann wurde dabei niedergestochen, der Täter war seit dem auf der Flucht. Die Polizei konnte den Messerstecher nun verhaften.

Symbolfoto

In den frühen Morgenstunden des Neujahrstages kam es gegen 06:15 Uhr in der Ulmer Straße zu einer Auseinandersetzung in deren Verlauf einer der Beteiligten ein Taschenmesser zog und seinem Streitgegner in den Oberschenkel stach. Der Angreifer floh anschließend.

Nun hat die Polizei einen Verdächtigen ermittelt. Genaue Angaben zum mutmaßlichen Täter wurden bisher nicht bekannt, die Vernehmungen des Mannes laufen noch.

Bereits in der letzten Woche wurde der Verdächtige einer Messerstecherei in der Silvesterfeier im Kongress am Park verhaftet. Er sitzt seitdem in U-Haft (wir berichteten)

Die Topthemen des Tages – jetzt kostenfrei per E-Mail!

Neue überregionale Meldungen

Neue Lokalnachrichten

Augsburg Stadt

Augsburger Panther | Dem Menü vom Sternekoch folgten ein Leckerbissen auf dem Eis

Was für ein Eishockey-Abend im Curt-Frenzel-Stadion! Die fast 5000 Fans standen am Freitagabend Kopf und verabschiedeten ihre Lieblinge mit Ovationen. Die Truppe von Trainer Mike Stewart fegte nämlich den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer Nürnberg Ice Tigers mit 4:0 förmlich vom Eis und schob sich selbst auf Platz eins vor. Die Panther sind also gut gerüstet und gehen als Spitzenreiter in das Sonntag-Spiel bei den Kölner Haien, die auf Platz fünf liegen (Beginn 16.15 Uhr).