Der Jahreswechsel als Hochzeit für Langfinger – Wohnungseinbrüche während Silvester/Neujahr

In der Silvester/Neujahrsnacht hatten Langfinger das Ausbleiben der Bewohner für einige Einbrüche genützt.

Symbolbild

Stadtgebiet Augsburg

In der Silvesternacht wurde in zwei Wohnhäuser im Jagdweg eingebrochen.

Der oder die Täter drangen am Silvesterabend zwischen 20.00 Uhr und 01.00 Uhr über die Terrassentüre in ein Doppelhaus ein und durchwühlten einige Schränke und Regale. Der oder die Täter erbeuteten Schmuckgegenstände und Bargeld im dreistelligen Eurobereich. Der Sachschaden wird mit 300 Euro angegeben.

Im Nebenhaus schlugen der oder die Täter zur gleichen Zeit ein Fenster ein um in das Wohnhaus zu gelangen. Auch hier wurden die Räumlichkeiten durchsucht und Bargeld in niedriger dreistelliger Höhe entwendet. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 300 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise unter 0821/323-3810.

Landkreis Augsburg

Zusmarshausen, Gisbetstraße, Tatzeit: 31.12.2016, 17:00 -01.01.2017, 01.45 Uhr,

Einbruch in Einfamilienhaus, aufhebeln der Terrassentüre, Beute Zielrichtung Bargeld, Schmuck, Diebstahlsschaden noch nicht bekannt.

Horgau, Horgauergreut, Kirchstraße, Tatzeit: 31.12.2016, 19:00-01.01.2017, 02:00 Uhr.

Einbruch in Mehrfamilienhaus, aufhebeln der Terrassentüre, Beute Zielrichtung Bargeld, Schmuck, Laptop, Diebstahlsschaden muss noch ermittelt werden

Neue überregionale Meldungen

Neue Lokalnachrichten

Aichach Friedberg

Polizeibericht Augsburg vom 22.05.2017

22. Mai 2017 Presse Augsburg

Hochzoll – Auf offener Straße mit Softair-Pistole hantiert | Inningen – Ehemaliges Bahnwärterhäuschen in Brand geraten | Innenstadt – Nach Schlägerei: Täter bekannt, Opfer gesucht | BAB 8, FR München – Drängler auf der Autobahn gestoppt | Nachbetrachtung : Geschwindigkeitsmessungen in Aichach, Schwabmünchen und Todtenweis

Auch interessant