Augsburger Schülerin erkämpft sich zum 3. Mal den Weltmeistertitel im Kickboxen!

In der nordzypriotischen Hauptstadt Girne wurde vom 29.10.2013 bis 2.11.2013 die diesjährige Weltmeisterschaft der ISKA (International Sport Kickboxing Association) ausgetragen.

Die 15-jährige Cheyenne Hanson hatte sich schon in den Sommerferien in einer türkischen Kampfsportschule mit 4 Stunden Training täglich bestens für die Weltmeisterschaft vorbereitet und flog in Top-Form nach Nord-Zypern.

Cheyenne

In der Kategorie Lightcontact Junior Girls –60 kg (Mädchen unter 18 Jahren) besiegte sie im Finale eine starke Gegnerin aus England. Cheyenne machte von Anfang an richtig Druck und konnte jede Runde eindeutig für sich entscheiden. Drei mal ging ihre Gegnerin zu Boden und sie gewann schließlich deutlich nach Punkten. „Es war ihr bester Kampf bisher“ meinte Trainer Davut Sidal. Auch die Konrektorin Frau A. Luxenhofer und der Direktor der Heinrich-van-Buz-Realschule gratulierten ihr herzlich. Bereits zum dritten Mal nach 2011 und 2012 wurde sie somit Weltmeisterin.

Ganz überraschend gewann Cheyenne dann auch noch die Silbermedaille in der Kategorie Pointfighting (Semikontakt). In dieser Disziplin wird nach jedem Treffer der Kampf unterbrochen und die 3 Kampfrichter werten.

Nun trainiert Cheyenne seit bereits 10 Jahren fleißig in der Kampfsportschule Augsburg und bestand dort vor Kurzem auch ihre Schwarzgurtprüfung. Doch wie man sieht, hat es sich gelohnt: Es geht steil bergauf mit Cheyennes Karriere.

Wer Cheyenne mal live sehen möchte, muss gar nicht weit fahren. Die Weltmeisterin wird am 30.11.2013 einen Showkampf (ohne Wertung, da die Megesheimer Gegnerin D-Klasse ist) auf der Fight-Night in Megesheim bestreiten.

Ali Shah Rasuli stieg für Afghanistan in den Ring und konnte in der Kategorie Kickboxing Vollkontakt den 1. Platz erkämpfen, in der Kategorie Kickboxing K1 den 2. Platz und in der Kategorie Pointfighting die Bronzemedaille. Der in Augsburg wohnende Afghane war überglücklich

Der alte Haudegen Ilker Albayrak kämpfte für das türkische Team und holte in der Kategorie Veteranen im Leichtkontakt -78kg die Goldmedaille.

Alle 3 Augsburger Kampfsportler wollen sich aber nicht auf ihren Erfolgen ausruhen und hoffen, auch nächstes Jahr bei der Weltmeisterschaft in Spanien wieder Edelmetall nach Augsburg mitnehmen zu können.

 gewinn_bob

Quelle: PM der Stadt Augsburg

Neueste Nachrichten

9 Tote nach Schießerei in München – 18-jähriger Schütze wohl Einzeltäter

23. Juli 2016 Presse Augsburg

Eine Schießerei ließ gestern Abend die Welt auf München schauen. Im OEZ Olympiaeinkaufszentrum im Münchener Stadtteil Moosach war es am gestrigen Abend offenbar zu einem gezielten Terrorakt gekommen, bei dem mindestens zehn Menschen ihr Leben verloren hatten. War anfänglich aufgrund von Zeugenaussagen von drei Tätern die Rede, so ist sich die Polizei nun sicher, dass es sich bei dem 18-jährigen Schützen um einen Einzeltäter handelt.

Polizeibericht Augsburg vom 22.07.2016

22. Juli 2016 Presse Augsburg

Göggingen – Festplatz (Pfarrer-Bogner-Straße) – Holzhütten- und Automatenaufbruch | Göggingen – Seniorin stürzt vom Rad – Zeugen gesucht | Unfallfluchten – Zeugen gesucht | Innenstadt – Noch eine Unfallflucht: Einkaufswagen gegen Pkw – wer war es? | Oberhausen – Autoaufbrüche gehen weiter

Politbarometer | EU-Beitritt der Türkei: Ablehnung so hoch wie nie

22. Juli 2016 Presse Augsburg

Ein Beitritt der Türkei zur Europäischen Union stieß im ZDF-Politbarometer noch nie auf so viel Ablehnung wie zurzeit: 87 Prozent der Befragten und klare Mehrheiten in allen Parteianhängergruppen sind dagegen, dass die Türkei in einigen Jahren EU-Mitglied wird. Nur 9 Prozent sprechen sich dafür aus (Rest zu 100 Prozent hier und im Folgenden jeweils „weiß nicht“).