Dillingen | Angetrunkener Transporterfahrer erfasst Rollerfahrer – 27-Jähriger stirbt

Am gestrigen Freitag war es auf der Staatsstraße bei Dillingen an der Donau zu einem tragischen Unfall gekommen. Ein 33-jähriger Transporterfahrer hatte einen Rollerfahrer übersehen und vom Zweirad gefahren. Der Unfallgegner verstarb noch an der Unfallstelle.

Auf der Staatsstraße ist ein Rollerfahrer verstorben | Foto: Markus Pfeifer/ Feuerwehr Dillingen

Am gestrigen Freitagabend Staatsstraße 2032 zwischen Holzheim und Dillingen ein folgenschwerer Unfall. Gegen 18.25 Uhr war ein 27-Jähriger mit dem Roller von Holzheim in Richtung Dillingen unterwegs. Bei Theresienhof wurde das Zweirad vom Fahrer eines Kleintransporters übersehen, dieser prallte ungebremst auf den Roller auf.

Der Rollerfahrer wurde durch den gewaltigen Aufprall rund 30 Meter durch die Luft geschleudert, bevor er auf einem Rad-/Gehweg zum Liegen kam. Trotz intensiver Bemühungen der Rettungskräfte verstarb der 27-Jährige noch an der Unfallstelle.

Der Unfallfahrer, der zu dieser Zeit unter Alkoholeinfluss (über 0,5 Promille) gestanden hatte, blieb unverletzt. Die Polizei ordnete nach dem freiwilligen Alkoholtest eine Blutentnahme an und stelle den Führerschein fest. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen übernommen. Die Staatsstraße 2032 war für die Unfallaufnahme bis 22.45 gesperrt.

Neue überregionale Meldungen

Neue Lokalnachrichten

Freizeit

Sonntag ist Frühaufsteher-Führung im Zoo Augsburg

24. Januar 2017 Presse Augsburg

Am Sonntag, den 29. Januar findet die erste Frühaufsteherführung in diesem Jahr zum günstigen Winterpreis mit anschließendem Weißwurstfrühstück statt. Das Zoobegleiter-Team freut sich darauf, Besuchern den Zoo im Winter zeigen zu können. Bei der zweistündigen