FC Augsburg | Ticket-Infos für Bayern, Gladbach und Leverkusen

Mitte Februar bis Anfang März begrüßt der FC Augsburg mit Bayern München (Sonntag, 14. Februar, 17.30 Uhr), Borussia Mönchengladbach (Sonntag, 28. Februar, 15.30 Uhr) und Bayer Leverkusen (Samstag, 5. März, 15.30 Uhr) drei Top-Mannschaften in der heimischen WWK ARENA. Für alle Partien startet am Dienstag, 26. Januar, (9.30 Uhr) der exklusive Mitglieder-Vorverkauf.

fca_fcb_2014_0046

Zum Verkaufsstart gibt es Tickets in allen Kategorien – inklusive einem Kontingent von Karten im Stehplatzbereich und im Augsburger Allgemeine-Familienblock – zu erwerben. Außerdem sind für die drei Heimspiele Bustickets (FCA on Tour) für die Touren aus Lindau und Sonthofen verfügbar.

Der exklusive Mitglieder-Vorverkauf, bei dem pro Mitglied zwei Tickets erworben werden können, läuft bis einschließlich Dienstag, 2. Februar. Je nach Verfügbarkeit startet anschließend am Mittwoch, 3. Februar, der freie Vorverkauf für die Begegnungen.

Tickets können jeweils in der FCA-Geschäftsstelle (Donauwörther Straße 170), im FCA 1907 Store (Bahnhofstraße 7), über alle Vorverkaufsstellen der Augsburger Allgemeinen und ihrer Heimatzeitungen sowie über den Online-Ticketshop und die Ticket-Hotline 01803 019070 (*0,09 €/Minute aus dem deutschen Festnetz; max. 0,42 €/Minute aus dem deutschen Mobilfunknetz) erworben werden.

Neue überregionale Meldungen

Gewinnspiel_728x90

Neue Lokalnachrichten

Augsburg Stadt

„Verdammt lang her….“ | Wolfgang Niedecken auf Blitzbesuch in der Kresslesmühle

8. Dezember 2016 Presse Augsburg

„Verdammt lang her….“…seit die Kölner Band „BAP“ ein Konzert in der Kresslesmühle gab. Genau vor 35 Jahren traten Wolfgang Niedecken und seine Musiker, damals noch ziemlich unbekannt, 1981 in der Augsburger Kresslesmühle auf. Ein Konzert, ganz zu Anfang in der Karriere, das er bis heute nicht vergessen hat. Jetzt gaben BAP ein großes Konzert in der Stadthalle Gersthofen. Für Wolfgang Niedecken war es die Gelegenheit, sich auf die Reise in die eigene musikalische Vergangenheit ins benachbarte Augsburg zu machen.