BEENDET | Filmtipp der Woche & Gewinnspiel | powered by CinemaxX Augsburg

kino.news Filmtipp der Woche:

"Vier gegen die Bank"Filmstart: 25.12.2016 | Filmlänge: ca. 96 min | FSK 12 | Genre: Kriminalfilm/Komödie | Warner BrothersWolfgang Petersens Remake seines eigenen Fernsehfilms von 1976 als hochkarätig besetze Kinokomödie.

 

„Vier gegen die Bank“

Filmstart: 25.12.2016 | Filmlänge: ca. 96 min | FSK 12 | Genre: Kriminalfilm/Komödie | Warner Brothers

Wolfgang Petersens Remake seines eigenen Fernsehfilms von 1976 als hochkarätig besetze Kinokomödie.

 

kino.news Gewinnspiel:

Presse Augsburg verlost in Kooperation mit unserem Partner, dem CinemaxX Augsburg, wieder zwei Freikarten für den aktuellen Filmtipp der Woche: 

Wie können Sie gewinnen?

1. Presse Augsburg bei Facebook liken, falls noch nicht geschehen.

2. Dazugehörigen Facebook Eintrag liken und gerne auch teilen –> Zum Beitrag.

3. Vielleicht der glückliche Gewinner sein und „Vier gegen die Bank“ im CinemaxX Augsburg genießen!

Das Gewinnspiel läuft bis Montag den 26. Dezember 2016 um 18:00 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Den Gewinner werden wir über Facebook benachrichtigen. Zu unseren Teilnahmebedingungen geht es hier.

 

„Assassin’s Creed“

Filmstart: 22.12.2016 | Filmlänge: ca. 116 min | FSK: 16 | Genre: Abenteuer/Action | Twentieth Century Fox

Callum Lynch (Michael Fassbender) erhält als Kandidat im Todestrakt die Chance seiner Hinrichtung zu entgehen. Als Teil eines neuartigen Experiments wird er zum Probanden einer Maschine, die ihren Nutzer in das Leben seiner Vorfahren zurück katapultiert: Callum durchlebt so die Erfahrungen des Assassinen Aguilar de Agarorobo während der Spanischen Inquisition. Der Kampf gegen die machtgierigen Templer damals und heute beginnt. Stets an Callums Seite ist die Assassinin Lara, verkörpert von Marion Cotillard.

Die Topthemen des Tages – jetzt kostenfrei per E-Mail!

Neue überregionale Meldungen

Neue Lokalnachrichten

Augsburg Stadt

Augsburger Panther | Dem Menü vom Sternekoch folgten ein Leckerbissen auf dem Eis

Was für ein Eishockey-Abend im Curt-Frenzel-Stadion! Die fast 5000 Fans standen am Freitagabend Kopf und verabschiedeten ihre Lieblinge mit Ovationen. Die Truppe von Trainer Mike Stewart fegte nämlich den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer Nürnberg Ice Tigers mit 4:0 förmlich vom Eis und schob sich selbst auf Platz eins vor. Die Panther sind also gut gerüstet und gehen als Spitzenreiter in das Sonntag-Spiel bei den Kölner Haien, die auf Platz fünf liegen (Beginn 16.15 Uhr).