BEENDET Gewinnspiel | Die Weihnachtsgeschichte. In einer Inszenierung der Augsburger Puppenkiste

kino.news Filmtipp der Adventszeit:

„Die Weihnachtsgeschichte. In einer Inszenierung der Augsburger Puppenkiste“

Filmstart: 27.11.2016 | Filmlänge: 60 min | FSK: 0 | Genre: Kinderfilm | KiKo

100901018_cxxszene_5

Erleben Sie die Weihnachtsgeschichte inszeniert von der weltbekannten Augsburger Puppenkiste im CinemaxX Augsburg.

Seit Jahren ausverkaufte Vorstellungen und millionenfach verkaufte DVDs zeigen die ungebrochene Faszination der Augsburger Puppenkiste für Jung und Alt. Jetzt hat die Augsburger Puppenkiste DIE WEIHNACHTSGESCHICHTE mit großem technischem Aufwand für die Kinoleinwand adaptiert.

100901018_cxxszene_2

In sechs Akten wird der biblischen Geschichte über die Geburt Jesu die unverwechselbare Magie des traditionellen Marionettentheaters eingehaucht. Liebevoll, kindgerecht, traditionell und doch modern, verzaubern und bezaubern Maria, Josef und ihr frecher Eselsfreund Noel, die kleinen und großen Zuschauer.

100901018_cxxszene_1Wenn am Ende Kamel, Esel und Ochse ihre Version von „Stille Nacht“ anstimmen, ist jeder im Publikum von ganzem Herzen berührt.

kino.news Gewinnspiel:

Presse Augsburg verlost in Kooperation mit unserem Partner, dem CinemaxX Augsburg, 1×4 Freikarten für die Weihnachtsgeschichte der Augsburger Puppenkiste: poster1

Wie können Sie gewinnen?

1. Presse Augsburg bei Facebook liken, falls noch nicht geschehen.

2. Dazugehörigen Facebook Eintrag liken und gerne auch teilen –> Zum Beitrag.

3. Vielleicht der glückliche Gewinner sein und an einem der Adventssonntage „Die Weihnachtsgeschichte. In einer Inszenierung der Augsburger Puppenkiste“ im CinemaxX Augsburg genießen!

Das Gewinnspiel läuft bis Freitag den 25. November 2016 um 18:00 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Den Gewinner werden wir über Facebook benachrichtigen. Zu unseren Teilnahmebedingungen geht es hier.

CinemaxX_logo_B2C_4C_miClaim

CinemaxX Reservierungshotline: Telefon: 040 80 80 69 69 | Täglich: 10.00 – 21.00 Uhr | zzgl. 0,70 Aufschlag je Karte | Gratis Online-Reservierung: www.cinemaxx.de/augsburg

Willy-Brandt-Platz 2 | 86153 Augsburg | www.cinemaxx.de

Eines der schönsten Filmtheater in Augsburg liegt in der City Galerie. Mit den Buslinien 22 und 35 können Sie direkt an der Haltestelle City Galerie bzw. Barfüßerbrücke aussteigen und Ihr Kinoerlebnis entspannt beginnen. Auch die Anreise mit dem Auto stellt kein Problem dar: Das Parkhaus City Galerie verfügt über genügend Parkplätze und ist über die Amagasaki-Allee erreichbar.

Innovative Technik für Ihren Besuch: Neun Kinosäle bieten Ihnen nicht nur modernste Kinotechnik auf höchstem Niveau, auch das Filmangebot sollte für jeden was dabei haben. Glasklaren Sound und Ihre Kinostars zum Anfassen erleben Sie dank MaxXimum Sound und MaxXimum 3D im Saal 1. Auch in den Sälen 2, 3, 5, 8 und 9 können Sie dank 3D-Technologie die perfekte Illusion erleben.

Kinoerlebnis für Groß und Klein: Dank der größten Indoor-Tunnel-Rutsche der Stadt und einer Kinderspielecke, können Sie mit Ihren Kindern nicht nur Ihren Lieblingsfilm ansehen, sondern mit den Kleinen auf Entdeckungstour gehen. Für den gemütlichen Ausklang Ihres Filmerlebnisses, stehen in unserem großzügigen Foyer zahlreiche Sitzmöglichkeiten zur Verfügung.

Gastronomische Vielfalt: Nutzen Sie unser gastronomisches Angebot und peppen Sie mit einer Tüte hauseigenem Popcorn, einer kühlen Cola oder unseren knusprigen Tortilla-Chips Ihren Kinoabend mit dem gewissen Etwas auf. Kleiner Tipp: Probieren Sie auch unsere knackige Currywurst oder unser schmackhaftes Hot Dog – für den großen Hunger zwischendurch.

Im Fokus

Vorsicht vor Scheinrabatten: So viel können Verbraucher am Black Friday wirklich sparen

Sie sind Festtage für Schnäppchenjäger und Höhepunkte im Weihnachtsgeschäft: Pünktlich zum Black Friday (24. November) und Cyber Monday (27. November) senken auch dieses Jahr wieder viele Händler ihre Preise und setzen Millionen um. Glaubt man der Werbung, können Verbraucher mancherorts bis zu neunzig Prozent sparen. Doch stimmt das wirklich?