Hans Mayer gestorben – Königsbrunn trauert um langjährigen Eishockeyfunktionär

Hans Mayer ist gestorben. Über Jahre war er eine Institution im Königsbrunner Eishockey und stand als Vorstandsmitglied und Betreuer den Kufencracks zur Seite.

Foto: EHC

Der EHC Königsbrunn trauert um Hans Mayer. Nach schwerer Krankheit verstarb er am letzten Donnerstag im Alter von 74 Jahren. Hans Mayer war kein Mann großer Worte, durch sein zupackendes Naturell zog er es vor durch Taten zu überzeugen. Er war weit über zehn Jahre in der Vorstandschaft, als Betreuer und für alle anstehenden Aufgaben tätig. Dem Königsbrunner Eissport hielt er stets die Treue und stand mit Rat und Tat zur Seite.

„Mit ihm verlieren wir nicht nur einen Freund, sondern auch einen ehrlichen und aufrechten Mitstreiter um das Königsbrunner Eishockey. Seiner Familie sprechen wir zu dem unermesslichen Verlust unsere allerherzlichste Anteilnahme aus und fühlen uns in Trauer verbunden.“, so Willi Bertele, 1.Vorstand des EHC.

Neue überregionale Meldungen

Neue Lokalnachrichten

Augsburger Panther News

EV Füssen arbeitet weiter am Bayernligakader

23. April 2017 Presse Augsburg

Der Eissportverein Füssen freut sich, dass zwei vielversprechende Talente am Kobelhang die klassenhöhere Bayernliga in Angriff nehmen werden. Sowohl Nicolas Neuber (19) als auch Marvin Schmid (18) verbleiben am Lech und sollen zu Stützen des Teams aufgebaut werden. Beide feierten in der abgelaufenen Spielzeit neben dem Gewinn der Landesligameisterschaft mit der ersten Mannschaft auch den Gewinn der DNL2-Nachwuchsmeisterschaft.