Kernkraftwerk Gundremmingen | Reparatur bei abgeschaltetem Reaktor erforderlich

Block C des Kernkraftwerks Gundremmingen ist nach Abschluss des Brennelementwechsels wieder ans Netz gegangen und wird gegenwärtig auf volle Leistung angehoben, um vorgeschriebene Prüfungen der Anlagentechnik vorzunehmen.

Bild: Kernkraftwerk Gundremmingen

Bei einer Routinekontrolle während des Anfahrens hat das Betriebspersonal eine geringfügige Undichtigkeit an einem Ventilgehäuse im Sicherheitsbehälter, dem geschlossenen Bereich des Reaktorgebäudes, festgestellt. Dabei handelt es sich um eine „Spiegelleckage“ – der Austritt ist von Dampf ist so gering, dass er zum Beschlagen eines Spiegels führen kann, ansonsten aber kaum feststellbar ist. Eine Reparatur hat bei abgeschaltetem Reaktor zu erfolgen. Deshalb wird Block C in der kommenden Woche vom Netz genommen und voraussichtlich für einige Tage abgeschaltet. Das Bayerische Umweltministerium als zuständige Aufsichtsbehörde wurde über den Befund informiert. Meldepflicht besteht bei derartig kleinen Leckagen nicht.

In Block C sind neben bereits genutzten auch 72 frische Brennelemente in den Reaktor eingesetzt worden. Nach Abschaltung der Anlage Mitte Dezember wurden zunächst alle 784 bis dahin eingesetzten Brennelemente einzeln überprüft, da die Betriebsüberwachung im voran gegangenen Produktionszyklus Hinweise auf einen Brennelementdefekt ergeben hatte. Diese Prüfung ergab einen Defekt an einem Uranbrennelement, das ausgetauscht wurde.

Neue überregionale Meldungen

Neue Lokalnachrichten

Bildergalerien

Bildergalerie | Die Tunning World Bodensee begeistert wieder die Besucher

30. April 2017 Presse Augsburg

Auf keiner anderen Tuning-Messe begegnen Tuning-Fans und Auto-Begeisterte der Branche mit einer derartigen Intensität. Die Tunning World Bodensee hat sich vom Geheimtipp 2003 zum absoluten Szene-Highlight für die Branche, Tuningfans und Besucher entwickelt. Heute ist die Tunning World Bodensee Europas größte reine Tuningmesse. Noch bis 01. Mai hat sie geöffnet.

Freizeit

Maibaumklau nach Vorschrift – oder Sankt Bürokratius lässt grüßen

30. April 2017 Presse Augsburg

Auch wenn in Bayern Brauchtum großgeschrieben wird, ist nicht alles erlaubt. Jedes Jahr erwartet der Augsburger SPD-Landtagsabgeordnete Harald Güller mit Spannung die – auf frühere Nachfragen von ihm immer wieder angekündigten – amtlichen und unbürokratischen Erleichterungen rund um den Maibaum. Er hatte gehofft, dass einige Fragen im „Leitfaden für Vereinsfeiern“ beantwortet werden würden, den das bayerische Innenministerium demnächst herausgeben wird, doch weit gefehlt.

Im Fokus

Im Allgäu Skyline Park auch nach den Ferien Zeit mit der Familie genießen – 2017 sieben neue Fahrgeschäfte

Die Osterferien sind schon wieder vorbei, der Alltag geht wieder los. Doch man muss nicht immer in die Ferne reisen, um Zeit mit der Familie genießen zu können. Der Allgäu Skyline Park bietet dafür die besten Möglichkeiten. Sieben neue Fahrgeschäfte für jede Altersklasse sind dort über die Wintermonate entstanden. Wir stellen Ihnen diese vor. Eine Entdeckungsreise lohnt sich sicher.