Kreis Dillingen | Brand einer ehemaligen Asylbewerberunterkunft

Die Topthemen des Tages – jetzt kostenfrei per E-Mail!

Am frühen Morgen kam es in einer ehemalige Asylbewerberunterkunft in Lauingen (Kreis Dillingen) zu einem Brand.

Symbolbild

Am 06.01.17 gegen 05.20 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle die Mitteilung über eine Rauchentwicklung an einem leerstehenden Gebäude in der Johannesstraße ein. Bei dem Wohnanwesen handelt es sich um eine ehemalige Asylbewerberunterkunft, die seit vielen Wochen nicht mehr bewohnt ist. Starken Feuerwehreinsatzkräften gelang es den Brand zügig unter Kontrolle zu bringen. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf etwa 75.000 Euro beziffert.

Die polizeilichen Ermittlungen vor Ort wurden durch den Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Augsburg übernommen. Brandursächlich ist laut bisherigen Erkenntnissen ein technischer Defekt.

Menschen kamen durch den Brand nicht zu Schaden.

Neue überregionale Meldungen

Neue Lokalnachrichten

Augsburg Stadt

Klinikum Augsburg | Richtfest für den 110 Millionen Euro teuren Anbau West

Die medizinische Versorgung in Schwaben wird weiter gestärkt. Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml sagte beim Richtfest der Westerweiterung des Klinikums Augsburg am Dienstag: „Allein für den 4. Bauabschnitt, zu dem der Anbau West gehört, sind fast 100 Millionen Euro an Fördermitteln vorgesehen. Die Maßnahme ist damit aktuell das größte laufende Bauvorhaben an einem bayerischen Krankenhaus. Sie sehen: Mit unserem Bauinvestitionen machen wir das Klinikum Augsburg fit für die kommenden universitären Aufgaben.“