Landkreis Augsburg | Wegen einer Zigarette -Zwei Männer schlagen auf Fußgänger ein

Freitagnacht wurde in Untermeitingen ein Mann während eines Spaziergangs von zwei Männern wegen einer Zigarette angesprochen und dann geschlagen. Jetzt sucht die Polizei die Angreifer.

Symbolbild
Symbolbild
Am 27.11.2015, gegen 01.00 Uhr, vertrat sich ein ca. 50jähjriger während eines Nachtsparzierganges in Untermeitingen noch kurz die Beine. In der Lagerlechfeldstraße wurde er dabei er von zwei Männern angesprochen, wobei einer der beiden um eine Zigarette bat. Nachdem der 50jährige der Bitte nicht nachkam, entstand ein kurzes Wortgefecht. Letztlich schlug ihm einer der Männer ins Gesicht. Der Täter und seine Begleitung rannten daraufhin weg.

Der Spaziergänger zog sich dabei leichte Gesichtsverletzungen zu. Die „Gegner“ waren ca. 30-35 Jahre alt. Der Täter ist kräftiger Statur, ca. 180 cm groß, hat dunkle, kurze Haare, und war bekleidet mit einer schwarze Jeans und einer dunkle Jacke mit glattem Stoff. Beide Männer waren ca. 180-185 cm groß. Der unbekannte Begleiter des Täters ist ebenfalls ca. 180 cm groß, hat eine schlanke Statur und trug ebenfalls dunkle Kleidung.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Schwabmünchen unter Telefon 08232-96060 entgegen.

Neue überregionale Meldungen

Neue Lokalnachrichten

News

Europa-Abgeordneter Ferber | Großbritannien darf kein Nicht-Mitglied mit Sonderrechten werden

30. März 2017 Dominik Mesch

Gestern hat die britische Regierung die EU-27-Staaten offiziell über den Austrittswunsch des Vereinigten Königreichs informiert. Damit wurde der dafür in Artikel 50 des Vertrags von Lissabon vorgesehenen Prozess ausgelöst. Der CSU-Finanzexperte und erster stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Wirtschaft und Währung im Europäischen Parlament, Markus Ferber, erklärte dazu…