Landkreis Neuburg-Schrobenhausen | Obst-LKW verunglückt auf B16

Ein 39jähriger Neuburger wollte am 8. Januar um 00:05 Uhr mit seinem Pkw auf der B16 nach links in die Donauwörther Str. abbiegen und verlangsamte daher seine Fahrt. Der dahinter befindliche spanische Lkw, gelenkt von einem 34jährigen Fahrer,  erkannte dies zu spät und konnte auch aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse (der Lkw verfügte über die vorgeschriebene Winterbereifung) und eines ungenügenden Sicherheitsabstandes nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr dem Pkw hinten auf.  

Bild: THW OV Neuburg

Das Auto wurde dadurch nach links geschleudert, der Lkw nach rechts. Durch die Schleuderbewegung kippte der komplette Sattelzug um und blieb auf der Fahrbahn liegen. Sowohl die beiden Insassen des Pkw als auch der Lkw-Fahrer wurden durch den Unfall leicht verletzt.

Aufgrund von Bergungsarbeiten blieb die B16 mehrere Stunden voll gesperrt. Vor Ort waren neben Feuerwehr und THW auch die Straßenmeister Neuburg und ein Havariekommissar, welcher sich um die Ladung des Lkw kümmerte. An beiden Fahrzeugen entstand augenscheinlich Totalschaden. Der Gesamtschaden dürfte dabei bei rund 150.000 Euro liegen.

Im Fokus

Vorsicht vor Scheinrabatten: So viel können Verbraucher am Black Friday wirklich sparen

Sie sind Festtage für Schnäppchenjäger und Höhepunkte im Weihnachtsgeschäft: Pünktlich zum Black Friday (24. November) und Cyber Monday (27. November) senken auch dieses Jahr wieder viele Händler ihre Preise und setzen Millionen um. Glaubt man der Werbung, können Verbraucher mancherorts bis zu neunzig Prozent sparen. Doch stimmt das wirklich?