Landkreis Neuburg-Schrobenhausen | Obst-LKW verunglückt auf B16

Ein 39jähriger Neuburger wollte am 8. Januar um 00:05 Uhr mit seinem Pkw auf der B16 nach links in die Donauwörther Str. abbiegen und verlangsamte daher seine Fahrt. Der dahinter befindliche spanische Lkw, gelenkt von einem 34jährigen Fahrer,  erkannte dies zu spät und konnte auch aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse (der Lkw verfügte über die vorgeschriebene Winterbereifung) und eines ungenügenden Sicherheitsabstandes nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr dem Pkw hinten auf.  

Bild: THW OV Neuburg

Das Auto wurde dadurch nach links geschleudert, der Lkw nach rechts. Durch die Schleuderbewegung kippte der komplette Sattelzug um und blieb auf der Fahrbahn liegen. Sowohl die beiden Insassen des Pkw als auch der Lkw-Fahrer wurden durch den Unfall leicht verletzt.

Aufgrund von Bergungsarbeiten blieb die B16 mehrere Stunden voll gesperrt. Vor Ort waren neben Feuerwehr und THW auch die Straßenmeister Neuburg und ein Havariekommissar, welcher sich um die Ladung des Lkw kümmerte. An beiden Fahrzeugen entstand augenscheinlich Totalschaden. Der Gesamtschaden dürfte dabei bei rund 150.000 Euro liegen.

Neue überregionale Meldungen

Neue Lokalnachrichten

Aichach Friedberg

Polizeibericht Augsburg vom 21.02.2017

21. Februar 2017 Presse Augsburg

Hochfeld – Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht | Oberhausen – Sachbeschädigung auf Tiefgaragendach | Innenstadt – Werbeschild aus Wandhalterung gerissen | Haunstetten – Unbekannter schlägt Scheibe zu Hallenbad ein | Innenstadt – Einbruch in Firmengebäude | Pöttmes – Einbruch in Einfamilienhaus

Im Fokus

„Gemeinsam in Augsburg“ | Die exklusive Eva Weber-Kolumne, Ausgabe Februar 2017

Liebe Augsburgerinnen und Augsburger,

es ist jeden Monat wieder interessant zu sehen, was sich in unserer Stadt tut und welche thematischen Schwerpunkte sich bilden. In diesem Monat – und passend kurz nach dem Valentinstag – gibt es viele Veranstaltungen, Aktionen und Meldungen in unserer Stadt und Region, die nur funktionieren können, wenn wir gemeinsam daran arbeiten und mitwirken.