Leipheim | Technischer Defekt an Ofen löst Kellerbrand aus

Ein technischer Defekt an einem Ofen löste ein Feuer im Keller eines Einfamilienhauses bei Leipheim (Kreis Günzburg) aus. Aufgrund der schnellen Reaktion einer Bewohnerin wurde niemand verletzt. Es entstand lediglich Sachschaden von ca. 5.000 Euro.

Symbolbild

Gegen 13:30 Uhr stellte eine der Bewohnerinnen Rauchgeruch im Haus fest. Daraufhin verständigte sie die Rettungsleitstelle und verließ mit ihrem Lebensgefährten sofort das Anwesen. Im Keller des Einfamilienhauses hatte sich der Pelletofen überhitzt und dessen Plastikverkleidung sowie weitere Isolierung zum Brennen gebracht. Die alarmierten Feuerwehren aus Günzburg, Riedheim, Leipheim und Langenau konnten durch schnelles Ablöschen größeren Schaden verhindern. Von den anwesenden Personen wurde niemand verletzt.

Die Ermittlungen vor Ort durch die Polizei Günzburg ergaben als Brandursache einen technischen Defekt am Pelletofen.

Neueste Beiträge

Landkreis Augsburg

Kreis Augsburg | Bayerische Ehrenamtskarte kann ab sofort beantragt werden

Egal, wofür sie sich einsetzen – für die Umwelt oder für ihre Mitmenschen, im sozialen, kulturellen oder politischen Bereich – Ehrenamtliche geben unserer Gesellschaft die menschliche Kontur, die das Zusammenleben im Augsburger Land so wertvoll macht. Ohne ihren täglichen Einsatz würde unser Alltag einfach nicht funktionieren.

Augsburg Stadt

Nach dem SPD-Parteitag | „Merkel muss Störenfriede zurückpfeifen“

Es war ein knappes aber doch klares Ergebnis. Die SPD-Führung bekam auf dem Parteitag am Sonntag in Bonn den Auftrag Koalitionsverhandlungen mit der aufzunehmen. Zu den Deligierten zählten insgesamt auch sieben Mitglieder aus dem bayerisch-schwäbischen Raum. Wir haben zwei von ihnen nach ihrer Meinung befragt.