Schlittenklau mit Happy-End | Presse Augsburg-Leserin macht 3-Jährigen glücklich

Gestern berichteten wir über einen dreisten Diebstahl in Bobingen. Ein bislang unbekannter Täter entwendete dort am 07.01.2017 einen Schlitten. Die Besitzerin stellte den schneenassen Schlitten kurz neben ihrem Fahrzeug in der Badstraße Höhe Hausnummer 6 ab und besuchte eine Bekannte in der Nähe.

Die Freude über den neuen Schlitten war bei Jonas groß | Foto: privat

Als sie zurückkam musste sie feststellen, dass sich entweder jemand einen bösen Scherz erlaubt hat oder tatsächlich ein Dieb so dreist war und den Schlitten gestohlen hat. Jedenfalls war der Schlitten nicht mehr auffindbar. Besonders traurig über den Diebstahl war der 3-jährige Sohn der Anzeigeerstatterin, weil sein Spielzeug nicht mehr da war. Bei dem Schlitten handelte es sich um einen in der Familie selbst angefertigten, alten, langen Schlitten mit großen Hörnern, sowie Eisenbeschlag unter den Kufen.

Doch jetzt gab es ein Happy-End: Bereits kurz nach Veröffentlichung des Vorfalls auf www.presse-augsburg.de meldeten sich mehrere Leser, die dem Jungen eine Freude machen wollten und einen Schlitten anboten.

Über die Polizei in Bobingen wurde kurzum Kontakt mit der Mutter aufgenommen und heute früh konnte ein Holzschlitten von Presse Augsburg-Leserin Julia Zenner an den glücklichen Jonas übergeben werden.

Neue überregionale Meldungen

Neue Lokalnachrichten

Aichach Friedberg

Polizeibericht Augsburg vom 21.02.2017

21. Februar 2017 Presse Augsburg

Hochfeld – Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht | Oberhausen – Sachbeschädigung auf Tiefgaragendach | Innenstadt – Werbeschild aus Wandhalterung gerissen | Haunstetten – Unbekannter schlägt Scheibe zu Hallenbad ein | Innenstadt – Einbruch in Firmengebäude | Pöttmes – Einbruch in Einfamilienhaus

Im Fokus

„Gemeinsam in Augsburg“ | Die exklusive Eva Weber-Kolumne, Ausgabe Februar 2017

Liebe Augsburgerinnen und Augsburger,

es ist jeden Monat wieder interessant zu sehen, was sich in unserer Stadt tut und welche thematischen Schwerpunkte sich bilden. In diesem Monat – und passend kurz nach dem Valentinstag – gibt es viele Veranstaltungen, Aktionen und Meldungen in unserer Stadt und Region, die nur funktionieren können, wenn wir gemeinsam daran arbeiten und mitwirken.