Thomas Gottschalk rockt wieder!

Thomas Gottschalk rockt wieder!

Am Sonntag, 8. Januar 2017, präsentierte Thomas Gottschalk erstmals live aus dem Bayern 1-Studio im Münchner Funkhaus die großen Hits der Rock- und Popgeschichte von den 70ern und 80ern bis heute, garniert mit Anekdoten und Sprüchen, wie sie das Publikum von ihm kennt und liebt: „Das ganz Entscheidende ist: ich bin wieder zu Hause. Das Ganze mache ich hier im Bayerischen Rundfunk, da, wo ich angefangen habe, ich bin back home. Und ich habe mich hochgearbeitet: von Bayern 3 zu Bayern 1 – höher geht´s hier nicht!“

Thomas Gottschalk Bild: BR/Markus Konvalin

Mit „Gottschalk – Die Bayern 1 Radioshow“ ist er künftig an jedem ersten Sonntag im Monat ab 19.05 Uhr drei Stunden lang auf Sendung. Der 66-jährige gebürtige Oberfranke startete damit sein Comeback beim Bayerischen Rundfunk, wo seine Karriere einst begonnen hatte. Der erste Titel, den Gottschalk den Hörerinnen und Hörern präsentierte, war sinnigerweise „Back Home“ von Golden Earring. Es folgten Hits von Ozzy Osborne, Leonard Cohen, Fleetwood Mac und den Scorpions.

Gottschalk über seine Sendung: „Ich spiele, was ich kenne und was man von mir zu Recht erwartet. Und ich erzähle das dazu, was man von mir immer gewohnt ist, nämlich mehr oder weniger großen Unsinn – das macht Spaß! Und ich habe nach wie vor den großen Bogen im Sinn: es geht von Country nach Rock, es geht von schnell nach langsam.“

Neue überregionale Meldungen

Neue Lokalnachrichten

Aichach Friedberg

Polizeibericht Augsburg vom 21.02.2017

21. Februar 2017 Presse Augsburg

Hochfeld – Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht | Oberhausen – Sachbeschädigung auf Tiefgaragendach | Innenstadt – Werbeschild aus Wandhalterung gerissen | Haunstetten – Unbekannter schlägt Scheibe zu Hallenbad ein | Innenstadt – Einbruch in Firmengebäude | Pöttmes – Einbruch in Einfamilienhaus

Im Fokus

„Gemeinsam in Augsburg“ | Die exklusive Eva Weber-Kolumne, Ausgabe Februar 2017

Liebe Augsburgerinnen und Augsburger,

es ist jeden Monat wieder interessant zu sehen, was sich in unserer Stadt tut und welche thematischen Schwerpunkte sich bilden. In diesem Monat – und passend kurz nach dem Valentinstag – gibt es viele Veranstaltungen, Aktionen und Meldungen in unserer Stadt und Region, die nur funktionieren können, wenn wir gemeinsam daran arbeiten und mitwirken.