Trump übergibt Firma an seine Söhne

Der designierte US-Präsident Donald Trump übergibt sein Firmenimperium für die Dauer seiner Präsidentschaft an seine Söhne Eric und Donald sowie einen Treuhänder. Das erklärte Sheri Dillon, eine Anwältin Trumps, am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in New York. Seine Tochter Ivanka, deren Ehemann Jared Kushner am Dienstag als künftiger Chefstratege Trumps vorgestellt worden war, soll nicht mehr in die Geschäfte eingebunden sein.

Donald Trump, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Donald Trump, über dts Nachrichtenagentur

Zudem soll es einen Ethikberater geben, der alle neuen Geschäfte auf mögliche Interessenskonflikte untersuchen soll. Ein Verkauf der Firma an Trumps Kinder sei derzeit nicht vorgesehen. (dts Nachrichtenagentur)

Neue überregionale Meldungen

Neue Lokalnachrichten

Aichach Friedberg

Polizeibericht Augsburg vom 21.02.2017

21. Februar 2017 Presse Augsburg

Hochfeld – Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht | Oberhausen – Sachbeschädigung auf Tiefgaragendach | Innenstadt – Werbeschild aus Wandhalterung gerissen | Haunstetten – Unbekannter schlägt Scheibe zu Hallenbad ein | Innenstadt – Einbruch in Firmengebäude | Pöttmes – Einbruch in Einfamilienhaus

Im Fokus

„Gemeinsam in Augsburg“ | Die exklusive Eva Weber-Kolumne, Ausgabe Februar 2017

Liebe Augsburgerinnen und Augsburger,

es ist jeden Monat wieder interessant zu sehen, was sich in unserer Stadt tut und welche thematischen Schwerpunkte sich bilden. In diesem Monat – und passend kurz nach dem Valentinstag – gibt es viele Veranstaltungen, Aktionen und Meldungen in unserer Stadt und Region, die nur funktionieren können, wenn wir gemeinsam daran arbeiten und mitwirken.