„Wir holen uns den Pott“ | Der wohl coolste EM-Song kommt aus Augsburg

Heute ist Spieltag! Es ist wieder soweit und die deutsche Fußballnationalmannschaft greift gegen Polen zum zweiten Mal in das Geschehen bei der Euro 2016 ein. Im Radio, in Kneipen und Public Viewings werden wieder zahlreiche EM-Songs gespielt werden. Zahlreiche Musiker haben sich an besonderen Titeln versucht. Während einige „Künstler“ ziemlich daneben gelangt haben, ist der Augsburger Gruppe „ER & Band“ mit „Wir holen uns den Pott“ hingegen ein Song mit Hitpotenital gelungen. Wir konnten ER dazu befragen.

ER & Band geben mit "Wir holen den Pott" so richtig Gas. | Foto: Alessandro Marino
ER & Band geben mit „Wir holen uns den Pott“ so richtig Gas. | Foto: Alessandro Marino

Presse Augsburg: Herzlichen Glückwunsch zu Eurem gelungenen EM-Song. Wie seid Ihr auf die Idee gekommen, zur Euro was Neues zu machen?
Bayram Er: Seit unserer Kindheit verfolgen wir jedes große Fußballereignis Wir kennen die Emotionen die solch ein Ereignis hervorruft ganz genau und wollten unbedingt diese durch einen Song zum Ausdruck bringen und ihn mit allen Fußballbegeisterten teilen.

Die Idee war geboren, wie ging es dann weiter?
Mit der Vorfreude in der Brust auf die EM legten wir einfach los und fingen an zu schreiben. Kurz vor der Eröffnung der EM war er dann schließlich fertig und wurde unter anderem mit ausgezeichneten Musikern wie Giampiero L. (Saxophon) und Tarkan Y. (Percussion) in einem unserer Studios produziert. Schließlich konnten wir Mike M., dem Gründer und Inhaber der DA F.U.N.K. Tanzschule dazu gewinnen die Tanzchoreographie für diesen Song zu kreieren und das passende Video zu drehen. (Veröffentlichung am heutigen Donnerstag, den 16. Juni 2016)

Wir holen uns den Pott“ wurde mehr oder weniger zum Titelsong für ein Augsburger Public Viewing. Vor den Spielen von Jogis Jungs präsentiert ihr das Lied dort live. Schon cool oder?
Absolut. Auf der Bühne zu stehen und unseren Song zu performen, den hunderte von Fans mitsingen und feiern ist ein großartiges Gefühl.

In Augsburg ist Euer Song schon ein Hit, wie schaut es da bundesweit aus?
Auch überregional haben wir eine große Aufmerksamkeit für unseren Song gefunden. Heute kommt „Guten Morgen Deutschland“ von RTL und wir performen den Song, wenn das Wetter es zulässt nochmal um 20:30 Uhr vor dem Deutschland-Spiel. Das Ganze wäre dann am Freitag im TV zu sehen. Die hatten das Lied gehört, fanden es gut und wollen es zeigen.

Wenn man sich so in der Stadt umhört, der ein oder andere kennt den Song bereits, „ER & Band“ sind vielen aber noch nicht so der Begriff. Stellt euch doch mal kurz vor, wer seid ihr, für was für eine Musik steht ihr und warum lohnt es sich euch zuzuhören?
Wir sind eine Band aus Augsburg die es seit 2012 gibt. Wir haben angefangen Pop-Rock Songs zu schreiben mit hauptsächlich deutschen Texten. Mittlerweile fühlen wir uns auch in anderen Musikstilen zuhause. Wir arbeiten viel mit anderen Künstler zusammen, organisieren und hosten Bühnenprogramme, supporten gute Acts, schreiben und produzieren für andere Künstler. Wer gerne ehrliche und handgemachte Musik hören will und auf gute Unterhaltung setzt, kommt bei uns voll und ganz auf seine Kosten.

Wo seid ihr in den kommenden Wochen sonst so zu hören, wenn ihr nicht gerade ein Public Viewing eröffnet?
Da wir in den letzten zwei Jahren auch mit Freunden aus der Künstler Szene eng zusammen arbeiten, haben wir für die nächste Zeit als ER & Band keine konkreten Termine die wir nennen können. Wir stehen jedoch mit anderen Projekten oft auf der Bühne und wer uns Live erleben möchte, informiert sich am besten auf unserer Webseite www.ER-Band.de oder folgt uns auf Facebook.

Zum Abschluss noch eine letzte Frage: Nach der EM ist vor der WM? Hören wir zur Weltmeisterschaft 2018 wieder einen Turnierhit oder was sind Eure kommenden Projekte?
Nachdem wir gerne und oft themenorientiert an Songs arbeiten und sehen wie gut unser EM Song bei den Fans ankommt, werden wir bestimmt auch einen WM-Song für 2018 produzieren. Aber zunächst einmal holen wir uns den Pott. (ER grinst)

Die Fragen stellte Presse Augsburg-Redakteur Dominik Mesch

Für alle, die nicht bis heute Abend warten möchten bis Sie wieder mit ER feiern (live heute bei passendem Wetter auf dem Paradiso (Gögginger Volksfestplatz) können, hier der Link zum EM-Song „Wir holen uns den Pott“.

Auch ein Musikvideo wurde bereits produziert. -> zum Video

Der Text zum Mitsingen

Der Himmel blau, der Rasen grün,
kannst du ihn riechen, kannst du es fühln.
Dein Herz schlägt schneller, die Zeit bleibt stehn,
dir stockt der Atem, wenn deine Farben wehn.
Die Leidenschaft, das große Spiel,
was uns vereint, das eine große Ziel.
Gleich geht es los, das Stadion lebt,
springt alle hoch, so das die Erde bebt.

Die Topthemen des Tages – jetzt kostenfrei per E-Mail!

Neue überregionale Meldungen

Neue Lokalnachrichten

Augsburg Stadt

Augsburger Panther | Dem Menü vom Sternekoch folgten ein Leckerbissen auf dem Eis

Was für ein Eishockey-Abend im Curt-Frenzel-Stadion! Die fast 5000 Fans standen am Freitagabend Kopf und verabschiedeten ihre Lieblinge mit Ovationen. Die Truppe von Trainer Mike Stewart fegte nämlich den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer Nürnberg Ice Tigers mit 4:0 förmlich vom Eis und schob sich selbst auf Platz eins vor. Die Panther sind also gut gerüstet und gehen als Spitzenreiter in das Sonntag-Spiel bei den Kölner Haien, die auf Platz fünf liegen (Beginn 16.15 Uhr).