1. Bundesliga: Bayern gewinnen gegen Köln

Zum Abschluss des 2. Spieltags in der Fußball-Bundesliga haben die Bayern gegen Köln mit 3:2 gewonnen. Die torlose erste Halbzeit roch nach einer handfesten Blamage für den amtierenden Meister, im zweiten Durchgang bekam die Partie dann richtig Pfiff. Robert Lewandowski (50.) und Serge Gnabry (59.) schossen die Bayern in Führung, die Kölner Anthony Modeste (60.) und Mark Uth (62. Minute) glichen das Ergebnis aber unmittelbar wieder aus.

 

Für die Bayern traf Serge Gnabry vor 20.000 Zuschauern in der Münchner Arena erneut (71.) und sorgte so für eine knappe Entscheidung. Köln hatte mehr Luft und setzte die Bayern immer wieder ohne Druck – am Ende ohne Erfolg. Ganz nebenbei knackte der Meister einen Rekord von Real Madrid und absolvierte das 74. Spiel in Serie mit mindestens einem Treffer