Am 27. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga haben sich der FC Bayern München und der SC Freiburg mit einem 1:1 unentschieden getrennt. Das erste Tor der Partie erzielte Lucas Höler bereits in der 3. Minute. Christian Günter hatte vom linken Flügel mit einer butterweichen Flanke seinen Teamkollegen Höler bedient, der relativ unbedrängt und unhaltbar für Bayerns Torhüter Sven Ulreich ins rechte Eck köpfte. Robert Lewandowski (FC Bayern), über dts Nachrichtenagentur

In der 22. Minute erzielte Robert Lewandowski den Ausgleichstreffer für die Münchner. Die Gäste hatten einen Eckball von der linken Seite geschlagen, der nach einem Kopfball bei Joshua Kimmich im Rückraum landete. Kimmich ballerte die Kugel in den Fünfmeterraum, wo Leon Goretzka an den Abpraller gelangte.

Kurz darauf war Lewandowski am Ball, der mit einem Seilfallzieher aus halbrechter Position artistisch ins lange Eck traf. Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: Borussia Dortmund – VfL Wolfsburg 2:0, Fortuna Düsseldorf – Borussia Mönchengladbach 3:1, 1. FC Nürnberg – FC Augsburg 3:0, Werder Bremen – 1. FSV Mainz 05 3:1.