1. Bundesliga: Dortmund verliert Spitzenspiel gegen Bayern München

Am siebten Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund im Heimspiel gegen den FC Bayern München mit 2:3 verloren. Das Spiel bot von Anfang an eine Menge Tempo in beide Richtungen. Die erste gute Chance hatte in der 14. Minute nach Zuspiel von Boateng Goretzka, dessen Kopfball von Bürki gerade noch aus dem Eck gefischt werden konnte.

1 Bundesliga Dortmund Verliert Spitzenspiel Gegen Bayern MuenchenJadon Malik Sancho (BVB), über dts Nachrichtenagentur

In der 21. Minute lief Haaland allein auf Neuer zu, platzierte den Versuch aus leicht spitzem Winkel aber rechts neben dem Gehäuse. Im Gegenzug schienen die Bayern zu treffen, Lewandowskis Torerfolg nach Vorlage von Gnabry wurde aber nach VAR-Prüfung zurückgenommen. Kurz vor der Halbzeit überschlugen sich dann die Ereignisse: erst erzielte Marco Reus nach Vorarbeit von Guerreiro in der 45. Minute die Führung zentraler Position und in der Nachspielzeit setzte Alaba einen direkten Freistoß ins rechte Eck, wobei Meunier das Leder noch gefährlich abgefälscht hatte.

Zu Beginn von Hälfte zwei scheiterte Haaland erneut aus spitzem Winkel, stattdessen drehten die Münchener das Spiel: nach Flanke von Hernandez setzte sich Lewandowski in der 48. Minute stark im Kopfballduell durch und drückte die Kugel präzise ins rechte Eck. Bei einem Schuss von der Strafraumkante traf Coman in der 51. Minute nur den rechten Pfosten. Nach Stellungsfehler von Sarr in der 63. Minute drang Reyna in den Strafraum ein, scheiterte mit seinem Flachschuss aber an Neuer. In der 74. Minute zielte Serge Gnabry mit einem Versuch halblinks im Strafraum haarscharf am rechten Knick vorbei.

In der 80. Minute konterte der deutsche Rekordmeister bilderbuchartig und der eingewechselte Leroy Sané versenkte das Rund vom Strafraumrand platziert im linken Eck. Das brachte die Schwarz-Gelben aber nicht aus dem Konzept: In der 83. Minute lupfte Guerreiro perfekt in den Lauf von Haaland, welcher Neuer umkurvte und einschob. In der 87. Minute hatte Reus nach langem Ball von Guerreiro aus sieben Metern die große Chance zum Ausgleich, setzte den Volley aber über den Kasten. Am Ende brachte die Flick-Elf die Führung über die Zeit.

Mit dem Sieg bleibt Bayern München Tabellenführer der 1. Bundesliga, Dortmund rutscht vorerst auf Rang drei ab.