1. Bundesliga: Frankfurt gewinnt in München

In der 1. Fußball-Bundesliga hat die Frankfurter Eintracht überraschend mit 2:1 gegen den FC Bayern München gewonnen. Vor der Partie waren die Rollen klar verteilt. Neun Pflichtspiele in Serie war der Rekordmeister siegreich.

1 Bundesliga Frankfurt Gewinnt In MuenchenAlphonso Davies (FC Bayern), über dts Nachrichtenagentur

Und mit Eintracht Frankfurt gastierte ein Gegner in München, der bislang noch kein Saisonspiel für sich entscheiden konnte. Naturgemäß dominant startete Bayern in die Partie, verzeichnete erdrückende Ballbesitzwerte und ging nach Goretzkas erstem Saisontor gleich in Führung (29.). Aber Frankfurt antwortete postwendend.

Nach einer Ecke wuchtete Kapitän Hinteregger den Ball per Kopf ins Tor (32.). In der Folge versteckte sich Frankfurt nicht, große Chancen hatten beide Teams. Nach dem Seitenwechsel standen die Frankfurter defensiv weiter gut. Trotzdem konnte sich der Rekordmeister aussichtsreiche Möglichkeiten herausspielen, die allerdings ungenutzt blieben.

In der Schlussphase stellte Kostic dann die Partie auf den Kopf, als er aus spitzem Winkel zur Führung für die Eintracht traf (83.). Wütend rannte Bayern noch einmal an, schaffte es aber nicht, den Ausgleich zu erzielen. Die Bayern kassieren damit die erste Saisonniederlage, bleiben aber weiterhin auf Platz eins, Frankfurt ist nun Dreizehnter.