1. Bundesliga: Gladbach bezwingt Bochum

Zum Abschluss des zehnten Spieltags in der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Mönchengladbach mit 2:1 gegen den VfL Bochum gewonnen. Vier Tage nach dem sensationellen 5:0-Sieg gegen den FC Bayern München wartete mit dem VfL Bochum ein Gegner auf die Gladbacher, der unter der Woche ebenfalls im DFB-Pokal erfolgreich war, wenn auch denkbar knapp. Der Aufsteiger konnte im Duell mit dem FC Augsburg erst im Elfmeterschießen den Einzug ins Achtelfinale perfekt machen.

1 Bundesliga Gladbach Bezwingt BochumYann Sommer (Borussia Mönchengladbach), über dts Nachrichtenagentur

Schwungvoll startete Gladbach in die Partie. Eine perfekte Flanke von Joe Scally nickte Alassane Plea zur frühen Führung ein (12.). Kurz vor der Halbzeit legten die „Fohlen“ nach, als Hofmann frei vor dem Tor den Ball mittels des linken Innenpfostens ins Netz wuchtete (40.).

Im zweiten Durchgang schalteten die Hausherren einen Gang runter und brachten damit die Bochumer wieder zurück in die Partie. Danny Blums Freistoß erwischte BMG-Keeper Sommer auf dem falschen Fuß, der Ball schlug im Torwarteck ein (86.). Und Bochum gelang in der Nachspielzeit tatsächlich beinahe noch der Ausgleich, doch Sommer rettete die drei Punkte stark gegen Milos Pantovic. Durch den Sieg ist Borussia Mönchengladbach jetzt Zehnter.

Bochum bleibt auf Rang 14.