1. Bundesliga: Gladbach gewinnt in Frankfurt

In der ersten Bundesliga-Samstagabendpartie nach der zweimonatigen Corona-Zwangspause hat Borussia Mönchengladbach bei Eintracht Frankfurt mit 3:1 gewonnen. Alassane Pléa (1.), Marcus Thuram (7.) und Ramy Bensebaini (73. Minute) besorgten die Gladbacher Auswärtstreffer, der letzte davon per Elfmeter. Frankfurt war in der ersten Halbzeit richtig schlecht, der Anschlusstreffer von André Silva (81. Minute) kam zu spät.

1-bundesliga-gladbach-gewinnt-in-frankfurt 1. Bundesliga: Gladbach gewinnt in Frankfurt Sport Überregionale Schlagzeilen 1 1. Bundesliga Borussia Borussia Mönchengladbach Bundesliga Eintracht Frankfurt elfmeter Frankfurt Geisterspiel Gladbach Mönchengladbach neustart Platz richtig Spieltag Strobl Zuschauer | Presse AugsburgTobias Strobl (Borussia Mönchengladbach), über dts Nachrichtenagentur

Wie alle anderen Partien nach dem Neustart der Bundesliga war die Partie ein Geisterspiel ohne Zuschauer. Gladbach klettert mit dem Auswärtssieg am 26. Spieltag auf Rang drei, Frankfurt rutscht ab auf Platz 13.