1. Bundesliga: Gladbach schlägt Union

Im ersten Sonntagsspiel des 29. Spieltags der Bundesliga hat Borussia Mönchengladbach 4:1 gegen Union Berlin gewonnen. Die Fohlen rücken damit auf den dritten Platz vor und befinden sich auf Champions-League-Kurs. Union steht auf dem 14. Rang.

cb-facebook 1. Bundesliga: Gladbach schlägt Union Sport Überregionale Schlagzeilen 1 1. Bundesliga 14 4 berlin Borussia Borussia Mönchengladbach Bundesliga Es Fohlen Freiburg Führung Gladbach Kurz Mönchengladbach Neuhaus Platz Schalke Sommer Sonntag Sonntagsspiel Spiel Union Union Berlin | Presse Augsburg

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Insgesamt dominierte die Borussia die Partie in der ersten Hälfte. Florian Neuhaus (17. Minute) und Marcus Thuram (41. Minute) sorgten für die verdiente Führung. Kurz nach dem Seitenwechsel erzielte Sebastian Andersson den Anschlusstreffer und machte das Spiel somit wieder spannend.

Thuram stellte in der 59. Minute allerdings den alten Abstand wieder her. Die Berliner konnten nicht erneut antworten. Stattdessen sorgte Alassane Pléa in der 82. Minute für die Vorentscheidung. Für Mönchengladbach geht es am Freitag in Freiburg weiter.

Union ist am kommenden Sonntag gegen Schalke gefordert.