1. Bundesliga: Hertha holt gegen Bochum ersten Saisonsieg

Hertha BSC Berlin hat das Auswärtsspiel in Bochum mit 3:1 gewonnen. Nach zuvor drei Niederlagen in drei Spielen sicherten sich die Berliner damit die ersten drei Punkte in der neuen Bundesliga-Saison. Der Aufsteiger aus Bochum fand vor 14.000 Zuschauern besser in die Partie, blieb in der Offensive aber zu harmlos.

1 Bundesliga Hertha Holt Gegen Bochum Ersten SaisonsiegPál Dárdai (Hertha BSC), über dts Nachrichtenagentur

Von Hertha war kaum etwas zu sehen, trotzdem ging es mit einer 2:0-Führung in die Pause, was maßgeblich am Mann des Spiels, Suat Serdar lag, der gleich zweimal traf. Zuerst schoss er nach einem geschickten Dribbling ins lange Eck ein (37.), nur sechs Minuten später nutzte er eine Unstimmigkeit in der Bochumer Abwehr (43.). Im zweiten Durchgang erhöhte Bochum noch einmal die Schlagzahl und wurde prompt dafür belohnt.

Zoller schoss nach einem sensationellen Dribbling von Holtmann zum verdienten Anschluss ein (59.). Nun sollte der Ausgleich her, Bochum erhöhte den Druck und rannte immer wieder an. Aber wieder waren es die an diesem Abend brutal effektiven Berliner, die trafen. Neuzugang Maolida schoss nach einer schöne Einzelaktion ins lange Eck und zur Entscheidung ein (78.).

Hertha springt durch den Sieg auf Platz 15, Bochum ist Dreizehnter. Am Tabellenende findet sich Aufsteiger Führt wieder, der FC Augsburg rangiert auf dem vorletzten Rang.

dts/pa