1. Bundesliga: Leipzig zerlegt die Hertha

Am sechsten Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat RB Leipzig zuhause gegen Hertha BSC Berlin mit 6:0 gewonnen. Die Sachsen traten von Beginn an dominant auf und ließen einen Angriff nach dem anderen rollen. In der 16. Minute zahlte sich der Ansturm auch aus, als Nkunku in der 16. Minute perfekt per Steilpass bedient wurde und Schwolow überlupfte.

1 Bundesliga Leipzig Zerlegt Die HerthaChristopher Nkunku (RB Leipzig), über dts Nachrichtenagentur

Und RB erhöhte rasch: In der 23. Minute legte der Franzose quer für Poulsen, der entspannt einschieben durfte. Kurz vor der Pause legte dann Mukiele nach, als er nach Angelino-Freistoß ins linke Eck einschießen durfte. Zur Halbzeit lag die Marsch-Elf klar vorne.

Nach dem Pausentee blieb der Gastgeber spielbestimmend und erhöhte in der 60. Minute, als Forsberg nach Foul von Stark an Nkunku im Strafraum den fälligen Elfmeter verwandeln konnte. In der 70. Minute durfte auch Nkunku nochmal, als er einen direkten Freistoß aus 20 Metern herrlich in den rechten Knick setzte. Und damit nicht genug: in der 77. Minute kam Haidara aus 15 Metern zum Abschluss und vollstreckte in die linke Ecke. Die Dardai-Elf konnte der Machtdemonstration nichts entgegensetzen und durfte sich mit dem Schlusspfiff erlöst fühlen.

Mit dem Heimerfolg klettert Leipzig in der Tabelle auf Rang neun, Hertha rutscht auf Platz elf ab. In den Parallelbegegnungen der 1. Bundesliga gab es die folgenden Ergebnisse: Leverkusen – Mainz 1:0, Frankfurt – Köln 1:1, Union Berlin – Bielefeld 1:0, Hoffenheim – Wolfsburg 3:1.