1. Bundesliga: 1. FC Union gewinnt Berlin-Derby gegen Hertha BSC

Am zehnten Spieltag der Fußball-Bundesliga hat der 1. FC Union Berlin gegen den Hertha BSC mit 1:0 gewonnen. Die Partie blieb bis kurz vor dem Abpfiff der zweiten Spielhälfte torlos. Union Berlin hatte mit sieben Schüssen auf das Tor der Gäste deutlich mehr Chancen, konnte diese aber nicht verwerten.

fca_union_002 1. Bundesliga: 1. FC Union gewinnt Berlin-Derby gegen Hertha BSC Sport Überregionale Schlagzeilen 1 1:0 1. Bundesliga 1. FC Union Berlin 90 berlin Bundesliga elfmeter Gäste Hertha Hertha BSC Kurz niederlage Schiedsrichter Sieben Spiel Spieltag Tabelle tor Union Union Berlin | Presse Augsburg
Die Fans der Eisernen hatten allen Grund zu jubeln | Archivfoto: Sebastian Pfister

Vedad Ibisevic (Hertha BSC), über dts Nachrichtenagentur

In der 90. Minute verwandelte der eingewechselte Sebastian Polter einen Elfmeter, nachdem sich Schiedsrichter Deniz Aytekin den Video-Beweis angesehen hatte. Nach dem Spiel ist der 1. FC Union Berlin mit zehn Punkten auf Rang 13 der Tabelle. Hertha BSC steht nach der Niederlage mit 11 Punkten auf dem 11. Tabellenplatz.