1. Bundesliga: Weghorst-Tor für Wolfsburg zu wenig gegen Dortmund

Am 13. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat der VfL Wolfsburg vor heimischer Kulisse gegen Borussia Dortmund mit 1:3 verloren. In der zweiten Minute brachte Weghorst die Wölfe bereits in Führung, als er eine scharfe Baku-Flanke aus kurzer Distanz mit der Brust über die Linie drückte. Der BVB war somit bereits früh gefordert.

1 Bundesliga Weghorst Tor Fuer Wolfsburg Zu Wenig Gegen DortmundWout Weghorst (VfL Wolfsburg), über dts Nachrichtenagentur

In der zwölften Minute wurde es dahingehend das erste Mal konkret, Dahouds abgefälschter 18-Meter-Schuss zischte aber knapp rechts vorbei. Beide Teams überbrückten das Mittelfeld schnell und suchten den Weg zum Tor. In der 35. Minute war dann auch Schwarz-Gelb erfolgreich, als Lacroix im Strafraum Reus abräumte und Can den fälligen Elfmeter links unten verwandelte.

Zur Pause war damit wieder alles offen. Nach dem Seitenwechsel drückte die Borussia stärker. In der 48. Minute landete ein Schuss von Schulz aus zwölf Metern am linken Pfosten. In der 55. Minute führte die Rose-Elf dann auch, als Malen von Reus geschickt wurde und aus 19 Metern das Leder im linken Eck einschweißte.

In der Folge zeigte sich der VfL wieder mehr in der Offensive, einen Arnold-Freistoß köpfte Brooks knapp über die Kiste. In der 67. Minute versuchte es Lukebakio mal aus spitzem Winkel, Kobel parierte aber souverän. Der eingewechselte Haaland warf die Kohfeldt-Elf in der 81. Minute dann aber deutlich zurück, als er eine Brandt-Flanke über die Linie drückte. Auch anschließend mühten sich die Niedersachsen weiter, brachten aber nichts mehr auf die Anzeigetafel.

Mit dem Auswärtssieg klettert Dortmund vorerst zwei Zähler vor Bayern München an die Tabellenspitze, Wolfsburg rutscht auf Rang sieben ab. In den Parallelspielen der 1. Bundesliga gab es die folgenden Ergebnisse: Bochum – Freiburg 2:1, Köln – Gladbach 4:1, Hertha – Augsburg 1:1, Fürth – Hoffenheim 3:6.