Am Freitagnachmittag hat sich ein Badeunfall am Baggersee in Thierhaupten ereignet. Ein 10-jähriger Junge musste aus dem Wasser geborgen und reanimiert werden. Wenig später verstarb der Schüler dann aufgrund der Unfallfolgen in der Uniklinik Augsburg.

Am Freitagnachmittag ereignete sich am Baggersee in Thierhaupten ein folgenschwerer Zwischenfall. Ein 10-jähriger Junge war dort untergegangen, konnte nach ca. 5 bis 10 Minuten unter Wasser aber von einem Badegast geborgen werden. Die anschließende Reanimation verlief erfolgreich und er wurde in einem stabilen Zustand mit einem Rettungshubschrauber in die Kinderklinik nach Augsburg gebracht (wir berichteten).

Die Hilfe kam aber zu spät. Der Junge verstarb noch am Freitag in der Uniklinik Augsburg.

Die Ermittlungen werden von der Kriminalpolizeiinspektion Augsburg weitergeführt und dauern an.