1:4! Panther verschenken Punkte in Unterzahl

Der AEV empfing heute zum ersten Heimspiel nach der Länderspielpause die Iserlohn-Roosters im CFS. Die Panther waren am Freitag mit einer unglücklichen 3:6 Niederlage im Derby gegen Ingolstadt gestartet und wollten mit einem Sieg den Punktabstand zu den Roosters ausgleichen. Die Panther waren vor dem Tor allerdings nicht kaltschnäuzig genug und die Roosters in Überzahl zu effektiv. Die Fuggerstädter verlieren mit 1:4.

16_11_14_AEV_Iserlohn0037 1:4! Panther verschenken Punkte in Unterzahl Augsburger Panther News Sport Adelsried AEV DEL iserlohn Panther roosters | Presse Augsburg
Panther vergeben zu viele Chancen und verlieren mit 1:4 gegen Iserlohn. Foto: Andreas Klein

Rund 700 Iserlohn-Fans reisten per Sonderzug mit ihrer Mannschaft von Nordrhein-Westfalen an den Lech.

Das Spiel war vom Beginn an ein offener Schlagabtausch mit guten Chancen auf beiden Seiten, doch die Torhüter waren hellwach und verhinderten mit starken Safes einen frühen Rückstand ihrer Mannschaft. In der 9. Minute des ersten Drittels waren es dann die Gäste aus Iserlohn, die durch den Treffer von Mike York in Führung gingen. Augsburg zeigte sich vom dem Führungstreffer unbeeindruckt und erhöhte fortan den Druck, scheiterte jedoch mehrfach am bis dato sicheren Iserlohner Schlussmann.

Zu Beginn des zweiten Drittels schwächten sich die Panther selbst, als zunächst Fabio Carciola wegen Halten und nur 2 Minuten später Ivan Ciernik wegen unkorrektem Spielerwechsel jeweils auf die Strafbank mussten. Iserlohnern nutze beide Power-Plays eiskalt aus und nach 26 Minuten stand es durch die Tore von Brodie Dupont und Rayn Button 3:0 für die Gäste aus dem Sauerland.

Angetrieben von den Fans ließen die Panther den Kopf nicht hängen und erspielten sich weitere sehr gute Möglichkeiten, der Puck wollte aber einfach nicht in das Tor von Gäste-Keeper Matthias Lange, sodass die Augsburger mit 0:3 ins letzte Drittel gingen.

Im dritten Abschnitt erwischten die Augsburger einen perfekten Start, als Braden Lamb nach schöner Vorlage von Caporusso und DaSilva den Puck per Distanzschuss im Tor der Gäste versenkte. Beide Mannschaften zeigten klasse Eishockey und erspielten sich Chance um Chance, bei denen sich beide Torhüter mit Paraden auszeichnen konnten.

16_11_14_AEV_Iserlohn0039-300x130 1:4! Panther verschenken Punkte in Unterzahl Augsburger Panther News Sport Adelsried AEV DEL iserlohn Panther roosters | Presse Augsburg
Iserlohn erzielt das 1:4 als Keller einem sechsten Feldspieler weichen musste. Foto: Andreas Klein

Zum Ende der Partie erhöhten die Panther nochmals den Druck, trafen jedoch nur den Pfosten bzw. zweimal das Außennetz und kassierten im Gegenzug das 1:4 aufs leere Tor, als man Torwart Keller gegen einen sechsten Feldspieler herausnahm.

Das große Manko an diesem Sonntag war eindeutig nicht die Mannschaftsleistung oder ein starker Gegner, sondern die mangelnde Chancenverwertung.

Für die Rot-grün-weißen geht es am Freitag in Berlin und dann am Sonntag gegen München wieder um Punkte.

Ein Bericht von Bernd Ziegler

AEV: Mason, Keller – Lamb, Woywitka, Tölzer, Bettauer, Seifert, Rekis, Reiß – Carciola, Machacek, DaSilva, Caporusso, Trevelayn, Ciernik, Breitkreuz, Connolly, Weiß, Grygiel, Uvira, Schäffler

Tore: 0:1 York (Raedeke, Macek) 9. Min., 0.2 Dupont (Liwing, Foster) 25. Min, 0:3 Button (Petersen, York) 26. Min., 1:3 Lamb (DaSilva, Caporusso) 41. Min, 1:4 Whitmore (Petersen) 57. Min.

Schiedsrichter: Aicher, Rohatsch / Höck, Kretschmer

Strafzeiten: Augsburg 10 Minuten – Iserlohn 2 Minuten

Zuschauer: 4.482

Alle Bilder zum Spiel von Andreas Klein: