15.500 Euro Rekord-Erlös | Haunstetter Christkindlmarkt unterstützt Stiftung Bunter Kreis

Bereits zum 16. Mal haben Martina Bischoff und Stefan Settele vergangenes Jahr einen Christkindlmarkt zugunsten des Bunten Kreises im Innenhof des Gasthauses Settele in Haunstetten organisiert. Im Rahmen einer kleinen Feier auf dem Ziegelhof, dem Therapiezentrum des Bunten Kreises in Stadtbergen, übergaben die Initiatoren am 28. Januar nun den Rekord-Erlös in Höhe von 15.500 Euro an die Stiftung.Bunter-Kreis_Haunstetter-Weihnachtsmarkt-Spendenübergabe 15.500 Euro Rekord-Erlös | Haunstetter Christkindlmarkt unterstützt Stiftung Bunter Kreis Augsburg Stadt Freizeit Landkreis Augsburg News Vereinsleben Bunter Kreis FCAA Haunstetter Christkindlmarkt Stefan Reuter | Presse Augsburg

Martina Bischoff und Stefan Settele zeigen seit Jahren Herz für Familien mit chronisch-, krebs- und schwerstkranken Kindern in der Region. 2019 haben sie bereits zum 16. Mal den Haunstetter Christkindlmarkt organisiert und dafür viele Mitstreiter und Sponsoren gewonnen. Der traditionelle Weihnachtsmarkt, der am zweiten und dritten Adventswochenende stattgefunden hat, lockte mit seiner stimmungsvollen Atmosphäre und tollen Angeboten für Familien wieder zahlreiche Besucher.

Bei einer kleinen Feier mit Sponsoren, Unterstützern und Schirmherr Stefan Reuter, Manager des FC Augsburg, übergaben Martina Bischoff und Stefan Settele einen symbolischen Spendenscheck an Astrid Grotz, Vorstand der Stiftung Bunter Kreis. Organisatorin Martina Bischoff betont: „Wir kennen und schätzen den Bunten Kreis seit vielen Jahren. Es ist uns eine große Freude, mit unserem Christkindlmarkt die Arbeit der Stiftung zu unterstützen.“

Spende zugunsten der tiergestützten Therapie

Mit dem Erlös ermöglichen die Initiatoren in diesem Jahr hochbelasteten Kindern und Jugendlichen die dringend benötigte Teilnahme an einer tiergestützten Therapie auf dem Ziegelhof, dem Therapiezentrum des Bunten Kreises in Stadtbergen. Die Therapeutinnen dort wissen aus jahrelanger Erfahrung um die heilsame Wirkung von Tieren. „Pferde, Esel, Schafe, Alpakas oder Hunde helfen den kleinen Patienten, das eigene Leben trotz einer Erkrankung oder Behinderung zu bejahen“, erklärt Astrid Grotz bei der feierlichen Spendenübergabe. „Das Gefühl von Zusammengehörigkeit, wortlosem Verstehen, sich tragen lassen und das Erleben von Glücksmomenten können Schlüsselerfahrungen für hoch belastete Mädchen und Jungen sein.“

Obwohl es Kostenträger für diese Therapieform gibt, hat der Bunte Kreis jedes Jahr ca. 20 Mädchen und Jungen auf der Warteliste, denen niemand ihre dringend benötige Behandlung finanziert. Dies betrifft vor allem Kinder, die eine Hippotherapie, eine Art Krankengymnastik auf dem Pferd, benötigen. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Spende kranken Kindern aus der Region eine solche Therapie ermöglichen können“, betont Martina Bischoff.