16 Menschen bei Brand in der Jakobervorstadt evakuiert

Gegen 15:15 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Oberhausen und Kriegshaber und die Löschzüge der Berufsfeuerwehr Augsburg, zu einem Schuppenbrand ins Dritte Quergäßchen gerufen.

feuerwehr_drittes-quergässchen002 16 Menschen bei Brand in der Jakobervorstadt evakuiert News Polizei & Co Brand Drittes Quergässchen Feuerwehr Feuerwehr Kriegshaber Feuerwehr Oberhausen Jakobervorstadt | Presse Augsburg
Quelle: Berufsfeuerwehr Augsburg

Schon auf der Anfahrt war Brandrauch erkennbar. Der Schuppen brannte beim Eintreffen der Feuerwehr in voller Ausdehnung. Am angrenzenden Wohnhaus wurden durch die große Hitze Fensterscheiben zerstört und die Haustür verkohlte.

Nur durch das schnelle effektive Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Feuerübergreifen auf das Wohnhaus verhindert werden. Beim angrenzenden Gebäude schlugen die Flammen in den Dachbereich. Hier wurde die Deckenkonstruktion entfernt und Glutnester abgelöscht. Gelöscht wurde mit zwei Druckluftschaumrohren.

16 Personen wurden aus den umliegenden Wohnungen evakuiert und im Großraumrettungswagen untergebracht. Das Wohnhaus sowie die angrenzende Halle wurden mit mehreren Hochleistungslüfter entraucht.

Es wurden 12 Fahrzeuge der Feuerwehr und 40 Feuerwehrleute eingestezt. Es kam wegen den Löscharbeiten zu Verkehrsbeeinträchtigungen, die Buslinie war gesperrt. Der entstandende Sachschaden beläuft sich auf über 20.000.– Euro.