187 Bundeswehr-Soldaten Corona-positiv – 767 Verdachtsfälle

Die Zahl der Corona-Infizierungen in der Bundeswehr ist deutlich angestiegen. Das berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben). Der Sanitätsdienst gehe von 187 bestätigten Infizierungen und 767 begründeten Verdachtsfällen aus.

Bundeswehr-Soldaten, über dts Nachrichtenagentur

Gegenüber Freitag sei dies ein Anstieg von 36 Infizierungen und 41 Verdachtsfällen. Noch am 1. März habe die Zahl der Infizierungen neun betragen. Innerhalb von knapp drei Wochen hat sie sich mehr als verzwanzigfacht.

Der erste bestätigte Fall eines infizierten Soldaten war am 27. Februar 2020.