2. Bundesliga: Bochum besiegt Paderborn deutlich

Am elften Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der VfL Bochum im Heimspiel gegen den SC Paderborn mit 3:0 gewonnen. Die Gastgeber legten beherzt los und stellten den Erstliga-Absteiger vor Probleme. Dennoch gehörte der Baumgart-Elf die erste gute Chance, als Prögers Versuch am Fünfmeterraum gerade noch geblockt wurde.

2 Bundesliga Bochum Besiegt Paderborn DeutlichAnthony Losilla (VfL Bochum), über dts Nachrichtenagentur

Ansonsten hatte der VfL das Geschehen aber unter Kontrolle, eine Möglichkeit hatte der SCP jedoch noch. Aber auch Führich Flachschuss in der 40. Minute hielt Riemann stark. Es ging torlos in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel legte Bochum direkt gefährlich los, als Zulj aus elf Metern nicht an Zingerle vorbeikam. In der 54. Minute machte es der Österreicher besser, als er die Kugel an der Strafraumkante aufgelegt bekam und sehenswert ins rechte Eck schlenzte. In der 60. Minute legte die Reis-Elf nach, als Hünemeier im Strafraum Zoller am Knöchel traf und Zulj den fälligen Elfmeter unten rechts verwandelte. Quasi direkt nach Wiederanstoß folge in der 61. Minute das Dritte für das Team aus dem Ruhrpott, als Hünemeier einen schlimmen Fehlpass im Aufbau spielte und Zoller von links im Strafraum ins kurze Eck vollstreckte.

Paderborn suchte nach der schnellen Antwort, doch nach Fehlpass von Bella Kotchap traf Srbeny aus spitzem Winkel vor dem leeren Tor nur das Außennetz. Michel scheiterte in der 83. Minute aus kurzer Distanz an Riemann. So blieb es beim insgesamt verdienten Heimerfolg für Bochum, das damit auf den zweiten Tabellenrang vorrückt, während Paderborn vorerst auf Platz zehn verharrt. Im Parallelspiel der 2. Bundesliga verlor der SV Sandhausen mit 0:3 gegen die SpVgg Greuther Fürth.