2. Bundesliga: Bochum zerlegt zehn Fortunen

Zum Abschluss des neunten Spieltags der zweiten Fußball-Bundesliga ist dem VfL Bochum ein ungefährdeter 5:0-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf gelungen. Dass das Duell der zuletzt formstarken Teams nicht zu einem fußballerischen Leckerbissen avancieren sollte, lag an der fünften Minute, in der Düsseldorfs Petersen VfL-Stürmer Zoller im Strafraum nur mithilfe eines Fouls am Torabschluss hindern konnte. Die Folge: Rot und Strafstoß.

2 Bundesliga Bochum Zerlegt Zehn FortunenAnthony Losilla (VfL Bochum), über dts Nachrichtenagentur

Den fälligen Elfmeter verwandelte Blum sicher (6.). Fortan war das Spiel natürlich ein anderes, Düsseldorf zog sich zurück, Bochum versuchte, die Fortunen mit langen Ballbesitzphasen zu ermüden. Und das zeigte in der zweiten Halbzeit Wirkung.

Nach einer Flanke von Blum köpfte Tesche zum 2:0 ein (58.). Düsseldorf fand zu keinem Zeitpunkt die Mittel, um für offensive Gefahr zu sorgen. Bochum hingegen wusste die Überzahl geschickt auszunutzen und konnte zweimal durch Zulj (73./74.) und Pantovic (90.+2) weiter erhöhen. Durch den Sieg springt Bochum auf Platz zwei, Düsseldorf ist Zwölfter.