2. Bundesliga: Bremen verliert in Darmstadt

Zum Abschluss des zehnten Spieltags der 2. Bundesliga hat der SV Darmstadt 98 3:0 gegen Werder Bremen gewonnen. Darmstadt verbessert sich damit auf Platz sechs, während Bremen auf den zehnten Rang abrutscht. Im ersten Durchgang bekamen die Zuschauer am Böllenfalltor nur wenige Chancen zu sehen.

2 Bundesliga Bremen Verliert In DarmstadtSpieler von Werder Bremen, über dts Nachrichtenagentur

Die Gäste hatten etwas mehr Spielanteile, kurz vor dem Pausenpfiff konnte allerdings Fabian Holland die Lilien mit einem Distanzschuss in Führung bringen. Nach dem Seitenwechsel drängten die Gäste auf den Ausgleich, während Darmstadt sich tief in die eigene Hälfte drängen ließ. Aus dem Nichts schafften es die Hausherren aber in der 65. Minute erneut zu treffen.

Ein Fehlpass von Nicolai Rapp sorgte dafür, dass Luca Pfeiffer frei vor dem Bremer Tor auftauchte – er musste nur noch einschieben. Wenige Minute später traf Pfeiffer erneut und sorgte so für die Vorentscheidung. Die Bremer konnten nicht mehr antworten. Für Darmstadt geht es am Samstag in Kiel weiter, Bremen ist einen Tag später gegen Sandhausen gefordert.

Die Ergebnisse der Parallelbegegnungen von Sonntag: Dynamo Dresden – 1. FC Nürnberg 0:1, Hansa Rostock – SV Sandhausen 1:1.