2. Bundesliga: Darmstadt lässt Hannover keine Chance

Am fünften Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat Darmstadt 98 daheim gegen Hannover 96 mit 4:0 gewonnen. Die Hessen waren von Beginn an griffiger und zielstrebiger im Spiel nach vorne. In der sechsten Minute versuchte es Goller nach Pass von Tietz aus spitzem Winkel, Zieler war jedoch auf dem Posten.

2 Bundesliga Darmstadt Laesst Hannover Keine ChanceSpieler von Hannover 96, über dts Nachrichtenagentur

In der 21. Minute belohnte sich das Heimteam für den Aufwand, als Karic beim Abschluss noch am Verteidiger hängen blieb, Pfeiffer jedoch im Sitzen das Leder über die Linie drückte. Die Niedersachsen waren hingegen kaum zu sehen, in der 41. Minute konnte Maina einen katastrophalen Fehlpass von Tietz abfangen, sein Schuss ging jedoch anschließend knapp rechts daneben. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte legte stattdessen die Lieberknecht-Elf nach, als Pfeiffer sich stark über links durchsetzte, in der Mitte Tietz fand und der Angreifer stramm in den rechten Knick traf.

Zur Pause gab es somit die hochverdiente Führung für die Lilien. Nach dem Seitenwechsel blieb Darmstadt spielbestimmend, Hannover hatte aber die große Anschlusschance: in der 63. Minute gab es nach Handspiel von Tietz im Sechzehner Elfmeter, Muslija scheiterte mit seinem Versuch aber an Schuhen. In der 70. Minute besorgte stattdessen Schnellhardt die Entscheidung, als Holland für den Mittelfeldmann auflegte und dieser wuchtig unten links einschoss. In der 87. Minute wurde es sogar noch bitterer für 96, als Krajnc beinahe unbedrängt eine Kempe-Ecke in die eigenen Maschen köpfte – der Schlussstand.

Mit dem klaren Sieg klettert Darmstadt in der Tabelle auf Rang sechs, Hannover rutscht auf Platz 17 ab. In den Parallelspielen der 2. Bundesliga spielte Heidenheim gegen den HSV mit 0:0 unentschieden und Kiel schlug Aue mit 3:0.