2. Bundesliga: Darmstadt überrollt Braunschweig

Am neunten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der SV Darmstadt 98 zuhause gegen Eintracht Braunschweig mit 4:0 gewonnen. Die Hessen stellten schnell die Weichen auf Sieg, als nach Foul von Keeper Dornebusch an Dursun in der sechsten Minute Kempe den fälligen Elfmeter rechts versenkte. Bereits in der siebten Minute folgte das Zweite, als Schultz einen Katastrophenpass auf Dornebusch spielte, Dursun dazwischen sprintete, den Torwart umkurvte und einnetzte.

2 Bundesliga Darmstadt Ueberrollt BraunschweigSchiedsrichter, über dts Nachrichtenagentur

Der BTSV fing sich danach wieder etwas und spielte nach vorne, blieb hinten aber wackelig. In der 34. Minute rächte sich das, als Nikolaou einen langen Ball von Höhn in den Lauf von Dursun köpfte und der Stürmer allein vor dem Schlussmann ins linke Eck einschoss. Und erneut folgte wenig später ein weiteres Gegentor für die Niedersachsen: Nach Foul von Schultz an Dursun in der 36. Minute verwandelte Kempe auch den zweiten Strafstoß sicher.

Zur Pause stand der Sieger somit quasi schon fest. In der zweiten Hälfte verwalteten die Lilien das komfortable Ergebnis, die Löwen gaben sich nicht auf, aber ließen die Präzision in ihren Aktionen vermissen. So plätscherte das Spiel dem Ende entgegen. Letztlich blieb es beim klaren Erfolg der Darmstädter, die damit in der Tabelle auf den achten Rang vorrücken, während Braunschweig auf Platz 16 bleibt.

Im Parallelspiel der 2. Bundesliga verlor der FC St. Pauli im Heimspiel gegen den VfL Osnabrück mit 0:1.