Am 30. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga haben sich der Hamburger SV und Erzgebirge Aue mit einem 1:1 unentschieden getrennt. Durch das Unentschieden kann der HSV den Abstand zum Tabellenführer 1. FC Köln, der am Sonntag sein Auswärtsspiel bei Dynamo Dresden bestreitet, zwischenzeitlich auf sechs Punkte verkürzen. Erzgebirge Aue klettert zwischenzeitlich punktgleich mit Dynamo Dresden auf den 13. Tabellenplatz. 2-bundesliga-hamburg-und-aue-trennen-sich-11 2. Bundesliga: Hamburg und Aue trennen sich 1:1 Sport Überregionale Schlagzeilen - 1 1. FC Köln 1. FC Union Berlin 2. Bundesliga 43 Auswärtsspiel Ball berlin Bundesliga Dynamo Dresden Ergebnisse FC Köln Fürth Gäste Greuther Fürth Hamburg Hamburger SV Holstein Kiel HSV Köln Kugel Kurz Manuel paderborn Sandhausen SC Paderborn SC Paderborn 07 Sonntag Spieltag SpVgg Greuther Fürth SV Sandhausen tor Torhüter Union | Presse AugsburgGotoku Sakai (HSV), über dts Nachrichtenagentur

In der 43. Minute erzielte Philipp Zulechner das Führungstor für Aue. Die Gäste hatten kurz vor der Halbzeit den ersten Eckball herausgeholt, den der Hamburger Torhüter Julian Pollersbeck anschließend unterlief und durch den Fünfmeterraum irrte, sodass Zulechner am linken Pfosten den Ball ungehindert ins verwaiste Tor schießen konnte. Nach der Halbzeitpause erzielte Manuel Wintzheimer den Ausgleichstreffer für den HSV. Khaled Narey hatte sich auf der rechten Außenbahn gut durchgesetzt und bis vor den linken Pfosten geflankt, wo der Hamburger Mittelfeldspieler Orel Mangala das Leder mit einer Grätsche in die Mitte verlängerte.

Dort knallte der HSV-Stürmer Wintzheimer die Kugel eiskalt ins Netz. Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: SpVgg Greuther Fürth – 1. FC Union Berlin 1:1, MSV Duisburg – SV Sandhausen 2:2, Holstein Kiel – SC Paderborn 07 1:2.