2. Bundesliga: Hannover gewinnt gegen Kiel

Zum Abschluss des 24. Spieltags der 2. Fußball-Bundesliga hat Hannover 96 das Heimspiel gegen Holstein Kiel mit 3:1 gewonnen. Durch den Sieg kletterte Hannover vom 14. Rang auf den zwölften Tabellenplatz. Kiel rutschte aufgrund der Niederlage vom fünften Rang auf den achten Tabellenplatz ab.

2-bundesliga-hannover-gewinnt-gegen-kiel 2. Bundesliga: Hannover gewinnt gegen Kiel Sport Überregionale Schlagzeilen 1 14 2. Bundesliga 80 96 Ball Bundesliga Führung Gäste Hannover Hannover 96 Heimspiel Holstein Kiel Ioannis Gelios Kiel niederlage Rechte Reise Sieg Stürmer Torhüter Zentrum | Presse AugsburgFans von Hannover 96, über dts Nachrichtenagentur

In der 11. Minute erzielte John Guidetti das Führungstor für die Hausherren. Hannovers Verteidiger Waldemar Anton hatte einen Diagonalball auf die rechte Seite zu seinem Teamkollegen Sebastian Jung gespielt, der das Leder wunderbar mitnahm und anschließend punktgenau ins Zentrum flankte, wo Guidetti den Ball am kurzen Pfosten ins rechte Eck köpfte. Jae-sung Lee erzielte in der 68. Minute den Ausgleichstreffer für die Gäste.

Kiels Mittelfeldspieler Salih Özcan hatte einen Eckball auf den zweiten Pfosten geflankt, wo Lee im Knäuel mit seinem Gegenspieler Dominik Kaiser den Ball über die Linie bugsierte. In der 80. Minute erzielte Philipp Ochs das erneute Führungstor für die Hausherren. Hannovers Abwehrspieler Jung hatte von der rechten Seite ins Zentrum geflankt, wo zunächst Hannovers Stürmer Hendrik Weydandt verpasste und anschließend dessen Teamkollege Edgar Prib am langen Pfosten mit einem Kopfball an Kiels Torhüter Ioannis Gelios scheiterte. Den Abpraller drückte dann Ochs über die Torlinie.

In der ersten Minute der Nachspielzeit baute Hendrik Weydandt die Führung für die Hausherren noch weiter aus. Bei einem Konter hatte Hannovers Mittelfeldspieler Linton Maina seinen Teamkollegen Weydandt auf die Reise geschickt, der am gegnerischen Strafraum sofort auf den Kasten schoss. Kiels Torhüter Gelios rutschte das Leder leicht über den Handschuh an die Latte, wodurch der Ball eine solche Drehung bekam, dass er noch vor dem heranrauschenden Prib über die Torlinie trudelte.