2. Bundesliga: Hannover schlägt Osnabrück

Zum Abschluss des 19. Spieltags in der 2. Fußball-Bundesliga konnte Hannover 96 einen wichtigen 1:0-Sieg gegen den VfL Osnabrück einfahren. Damit hält Hannover wieder vorsichtigen Kontakt zu den Spitzenplätzen. Die Osnabrücker hingegen kassierten die fünfte Niederlage in Folge.

Dts Image 13154 Trjsjqesca 3122 800 600Spieler von Hannover 96, über dts Nachrichtenagentur

Im Niedersachsen-Duell entwickelte sich in der ersten Halbzeit das erwartete Spiel, 96 übernahm die Initiative, die erspielten Torchancen blieben allerdings zu zahnlos. Osnabrück hingegen beschränkte sich auf die Verteidigung und hatte Glück, dass Schiedsrichter Gräfe nach einem Handspiel von Amenyido nicht auf Elfmeter entschied (25.). Im zweiten Durchgang brachte dann eine Ecke die verdiente 96-Führung: Hübers Kopfball flog über den herauseilenden VfL-Torhüter Kühn ins Netz (55.).

Der Gegentreffer zeigte Wirkung bei den Osnabrückern, die im Anschluss durch Kerk zweimal gefährlich vor dem 96-Tor auftauchten. Kurz vor Schluss jubelten die Osnabrücker dann doch noch, allerdings nur kurz, denn der Linienrichter entschied auf Abseits. Hannover schiebt sich durch den Erfolg auf Platz sieben, Osnabrück ist nun Dreizehnter.