Am 25. Spieltag der 2. Bundesliga hat der FC St. Pauli das Stadtderby gegen den Hamburger SV mit 0:4 verloren. Der HSV bleibt damit dicht hinter Tabellenführer Köln, während St. Pauli etwas den Anschluss an die Aufstiegsplätze verliert. Pierre-Michel Lasogga hatte die Gäste in der 32. Minute in Führung gebracht. HSV-Fans, über dts Nachrichtenagentur

Khaled Narey legte in der 52. Minute nach. Für die Vorentscheidung sorgte schließlich Lasogga neun Minuten später. Douglas Santos setzte in der 89. Minute den Schlusspunkt der Partie.

Begleitet wurde das Spiel von Unruhen auf den Rängen. Das Spiel musste mehrfach wegen Pyrotechnik unterbrochen werden. Für den HSV geht es am Samstag gegen Darmstadt weiter. St. Pauli ist zeitgleich gegen den SV Sandhausen gefordert.

In der Parallel-Begegnung verlor der 1. FC Magdeburg 0:1 gegen den SV Sandhausen. Die Zweitliga-Begegnung zwischen der SpVgg Greuther Fürth und der SG Dynamo Dresden war zwei Stunden vor Anpfiff wegen einer amtlichen Unwetterwarnung abgesagt worden.