Am 17. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat Jahn Regensburg zuhause gegen den SV Werder Bremen mit 2:3 verloren. Die Süddeutschen kamen besser in die Begegnung und belohnten sich prompt, als Breitkreuz nach einer Singh-Ecke vor Toprak ins rechte Eck einnicken durfte. In der 14. Minute meldete sich dann aber auch Werder zu Wort, als Ducksch nach Hackenvorlage von Bittencourt frei vor dem Kasten drüber zielte.

2 Bundesliga Regensburg Unterliegt Bremen Nach FuehrungÖmer Toprak (Werder Bremen), über dts Nachrichtenagentur

Allmählich erspielten sich die Hanseaten ein Übergewicht, in der 39. Minute resultierte das im Ausgleich: Bittencourt nahm eine Agu-Flanke direkt und Meyer musste die Kugel passieren lassen. Zur Pause war damit verdientermaßen wieder alles offen. Nach dem Seitenwechsel tasteten sich beide Teams zunächst ab, in der 59. Minute drehte der SV Werder dann aber die Partie: nach einem Freistoß landete das Leder über Umwege bei Friedl, der es aus kurzer Distanz über die Linie drückte.

Auch danach igelte sich die Werner-Elf nicht nur hinten ein, sondern versuchte zu erhöhen. Das eröffnete in der 74. Minute Singh die Möglichkeit, der seine Freiheiten aber nicht nutzen konnte und rechts danebenschoss. Sonst fehlte dem Jahn aber die Präzision im letzten Drittel. Stattdessen machte Ducksch in der 89. Minute den Deckel drauf, als er bei einem Konter von Füllkrug bedient wurde und Meyer überlupfte.

Singh konnte in der zweiten Minute der Nachspielzeit nach Makridis-Pass noch verkürzen, doch kurz darauf war Schluss. Mit dem Auswärtssieg bleibt Bremen in der Tabelle Neunter, rückt aber bis auf drei Zähler an die Aufstiegsränge heran, Regensburg rutscht vorerst auf Rang vier ab. Im Parallelspiel der 2. Bundesliga siegte Schalke gegen Nürnberg mit 4:1.