2,4 Promille | Betrunkener Mofafahrer verursacht Unfall auf der „alten B17“

Am 21.07.2015 (Di.), gg. 18.25 Uhr, kam es in der Haunstetter Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Mofa und einem Pkw. 

polizei_krankenwagen1 2,4 Promille | Betrunkener Mofafahrer verursacht Unfall auf der "alten B17" News Polizei & Co Haunstetter Straße Motorrad Polizei Unfall Werner-von-Siemens-Straße | Presse Augsburg
Archivfoto: Dominik Mesch

Eine 52-jährige Pkw-Fahrerin bog aus der Werner-von-Siemens-Straße nach links in die Haunstetter Straße ab. Nachdem auf Höhe der Fußgängerampel Fußgänger die Straße querten, musste sie daher anhalten. Der nachfolgende 55-jährige Mofafahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf das Heck des Pkw auf. Der Mofafahrer kam infolge dessen zu Sturz und war daraufhin offenbar kurzzeitig bewusstlos.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten der PI Augsburg Süd starken Alkoholgeruch beim 55-jährigen Mofa-Fahrer mit Wohnsitz in Aichach fest. Ein Alkotest vor Ort ergab einen Wert von rund 2,4 Promille.

Lediglich der Mofa-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden im unteren vierstelligen Eurobereich.

Er muss sich nun wegen einer „Gefährdung des Straßenverkehrs“ strafrechtlich verantworten.

pm