25-jähriges Dienstjubiläum bei der Gemeinde Dasing

Bereits seit 25 Jahren sorgt Herr Lorenz Bayr als Gemeindebote für die zuverlässige Zustellung der Gemeindepost in den östlichen Ortsteilen.

1B281BC1-609D-4FAC-9F67-A7B32A3FE023 25-jähriges Dienstjubiläum bei der Gemeinde Dasing Aichach Friedberg News Politik | Presse Augsburg
Von links: 1. Bürgermeister Andreas Wiesner, Lorenz Bayr
Foto: Gemeinde Dasing


Immer Dienstags und Freitags führt ihn seine Tour von Laimering über Rieden, Tattenhausen und Zieglbach. Meist sitzt seine Frau mit im Auto und hilft gleich beim Sortieren. Nach so vielen Jahren haben sie eine genaue Route, in der sie die verschiedenen, auch entlegeneren Ziele anfahren.


Das Ausfahren der Post ist für Herrn Bayr eine schöne und spannende Routine, zumal es oft auch zu einem kleinen Schwätzchen an der Haustüre kommt.

Zu seinem Amt als Gemeindebote kam er eher zufällig, wie er in seinem Gespräch mit Bürgermeister Andreas Wiesnerschmunzelnd erzählt. Sein Vorgänger habe ihn mehr oder weniger zwischen Tür und Angel angesprochen: „Lorenz, du hättest doch Zeit zum Austragen?!.“ Seitdem ist Herr Bayr als einer von drei Gemeindeboten in Dasing unterwegs.

Die Übergabe der Ehrenurkunde der Bayerischen Staatsministerinfür Familie, Arbeit und Soziales, Carolina Trautner, für die 25-jährige Dienstzeit erfolgte dieser Tage durch DasingsBürgermeister Wiesner. Den Glückwünschen und Dank des Gemeindeoberhaupts folgte wohl eher scherzhaft Bayrs Frage, ob er denn jetzt trotzdem noch weitermachen dürfe. Diesem Wunsch entsprach sein Chef selbstverständlich.