2530 Erstklässler starten in Augsburgs Schulen – Bildungsförderprogramm geht weiter

Nach sechs Wochen Sommerferien starten die knapp 40.000 Augsburger Schüler und ihre Lehrer morgen in das neue Schuljahr. Für rund 2530 Mädchen und Jungen wird es der erste Schultag sein.

kriegshaber-schule_köhler 2530 Erstklässler starten in Augsburgs Schulen - Bildungsförderprogramm geht weiter Augsburg Stadt News Newsletter Politik Augsburg Hermann Köhler Schulstart | Presse Augsburg
Bildungsreferent Köhler, früher selbst Lehrer in Kriegshaber, im neuen Innenhof der Kriegshaber-Schule. | Screenshot: Stadt Augsburg

„Für die Kinder und ihre Familien beginnt mit dem morgigen Tag ein neuer Lebensabschnitt. Ihnen allen wünsche ich einen guten Start sowie einen erfolgreichen Verlauf des ersten und aller weiteren Schuljahre“, so Bildungsreferent Hermann Köhler. „Ich würde mich freuen, wenn Eltern und Lehrer diesen Weg gemeinsam positiv begleiten und somit zum Erfolg werden lassen.“

Überblick der Sanierungsprojekte

Während Schüler und Lehrer in den vergangenen Wochen Pause vom Schulalltag machten, nutzte die Stadt die Sommerferien für verschiedene Instandsetzungs- und Sanierungsarbeiten. Neben dem Ausbau der IT-Infrastruktur und der Beschaffung neuer EDV-Geräte an verschiedenen Schulen konnten während der Ferien unter anderem folgende Projekte realisiert werden:

Holbein-Gymnasium

Sanierung der Sanitäranlagen im Gebäude Salzstadl; 390.000 Euro

Kerschensteiner Grund- und Mittelschule

Instandsetzung der Erdungsanlage und Erneuerung des Blitzschutzes; 46.000 Euro

Berufsschule II

Erneuerung des Bodenbelags und der Beleuchtung im Sekretariat, 20.000 Euro

Fachakademie für Hauswirtschaft

Teilsanierung der Fenster; 33.000 Euro

1
2
3