BG Leitershofen/Stadtbergen vor schwieriger Auswärtsaufgabe in München-Schwabing

Am sechsten Spieltag der 1. Regionalliga Südost reist die BG TOPSTAR Leitershofen/Stadtbergen am Samstagabend in die bayerische Landeshauptstadt zum MTSV Schwabing. Da die Halle der Münchner aktuell gesperrt ist findet die Partie ausnahmsweise um 20 Uhr im Wilhelm Hausenstein Gymnasium  in der Elektrastraße 61 statt (Liveticker auf der Ligahoempage).

2015-01-06-Basketball-–-314 BG Leitershofen/Stadtbergen vor schwieriger Auswärtsaufgabe in München-Schwabing Basketball News Landkreis Augsburg News Sport 1. Basketball Regionalliga Südost Basketball BG Leitershofen/Stadtbergen Kangaroos MTSV Schwabing München | Presse Augsburg

Der MTSV sorgt seit vielen Jahren mit dem vielbeachteten Nachwuchsprogramm unter dem Namen Internationale Basketball Akademie München (IBAM) für Aufsehen, zuletzt feierte man 2017 den deutschen Vizemeistertitel in der NBBL. Demzufolge werden im Herzen Münchens Talente en masse produziert. Der aktuell auffälligste Akteur ist Joshua Obiesie. Der 18-jährige 2 Meter große Aufbauspieler war im Sommer bereits bei einem Sichtungscamp für die NBA eingeladen, für seinen Trainer Robert Scheinberg, der ihn seit seinem 11. Lebensjahr trainiert, wird für Obiesie der Sprung dorthin mit hoher Wahrscheinlichkeit eintreten. Demzufolge ist der 20-jährige, der sich inzwischen ausschließlich auf den Basketballsport konzentriert, mit 20 Punkten pro Partie auch Topscorer der Münchner. Neben ihm spielt eine ganz e Reihe von Alterskollegen aus dem IBAM Ausbildungsprogramm, von denen fast alle zwischen 2 und 2,15 Meter groß sind. Geführt wird die Mannschaft aber von einigen erfahrenen Spielern: Der Amerikaner Nick Freer (32) kam als Topscorer vor der Saison aus Ansbach, Center Marco Lachmann (27) aus Rosenheim und Justin Hedley (22) kehrte nach Stationen in Crailsheim und Kirchheim in der PRO A nach Schwabing zurück. Dank dieses Mixes aus Toptalenten und Routiniers fiel der Name Schwabing trotz der Abgänge von Fynn Fischer (Würzburg) und William Bessoir (OSB München) vor der Saison oftmals, wenn es um die Ligafavoriten ging. Etwas überraschend kamen dann die beiden Auftaktniederlagen in Goldbach und Vilsbiburg, ehe es dann erstmals in Bestbesetzung gegen Ansbach und in Rosenheim klare Siege zu bejubeln gab.

BG-Coach Ian Chadwick zum Spiel: „Es kommt selten vor, dass unsere eigentlich großgewachsene Mannschaft auf einen Gegner trifft, der noch deutlich größere Spieler in seinen Reihen hat. Das macht die Aufgabe schwierig, noch dazu auswärts. Wir gehen aber mit dem Selbstvertrauen aus vier Siegen in Folge in das Match und werden alles versuchen, weitere 2 Punkte mit nach Leitershofen zu nehmen“, so Chadwick. Und noch einmal mit einem Augenzwinkern: „CJ Carr wird auf jeden Fall dieses Mal nicht wie gegen Bamberg auf einen gleich großen Gegenspieler treffen sondern mitunter auf einen, der 30 Zentimeter größer ist. Das wird auch interessant“. Bei der BG sind alle Spieler bis auf Michael Dorsch an Bord. Die zweite Mannschaft der BG spielt ebenfalls am Samstagabend in Freising. Am Sonntag gibt es dann wieder Basketball in Stadtbergen, ab 10 Uhr spielen hintereinander die U14-Landesliga, die JBBL, die U16-Bayernliga und die dritte Herrenmannschaft zu Hause.