37-Jähriger randaliert in der Hessenbachstaße – Polizisten am Spielplatz zum Kampf aufgefordert

Am Freitag randalierte ein 37-Jähriger vor dem Haus seiner ehemaligen Lebensgefährtin in der Hessenbachstraße. Die alarmierte Polizeistreife erteilte ihm auf Grund seines Verhaltens einen Platzverweis, dem er auch nachkam. Kurze Zeit später tauchte er wieder in der Hessenbachstraße auf und sorgte erneut vor der Haustüre seiner Ex-Freundin für Unmut.polizei-2 37-Jähriger randaliert in der Hessenbachstaße - Polizisten am Spielplatz zum Kampf aufgefordert Augsburg Stadt News Polizei & Co | Presse Augsburg

Wieder wurde die Streife alarmiert. Nun zeigte sich der 37-Jährige nicht mehr kooperativ, sondern flüchtete zum dortigen Kinderspielplatz. Er stieg auf ein Klettergerüst und drohte den Beamten, sie umzubringen. Anschließend kletterte er wieder herunter, zog seine Oberbekleidung aus und stellte sich in Kampfhaltung vor die Beamten. Zwischenzeitlich waren mehrere Streifen vor Ort, was bei der anschließenden Festnahme auch notwendig war. Der Mann wehrte sich nämlich massiv.

Auf Grund seines psychischen Ausnahmezustands, der sich im Laufe der Maßnahmen offenbarte, wurde der 37-Jährige in ein Bezirkskrankenhaus eingeliefert.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.