„War nicht gut genug“ | Stimmen zur FCA-Niederlage gegen Leverkusen

Der FC Augsburg hatte trotz einer frühen Führung mit 1:4 gegen Leverkusen verloren. Das haben sagten die Beteiligten zur Partie.

Fca Lev 052
Foto: Sebastian Pfister

Konstantinos Stafylidis: „Wir haben Leverkusen zu viel Platz gelassen und mit ihrer Qualität haben sie dies dann ausgenutzt. Ich finde, dass wir uns in der ersten Halbzeit sehr schwer getan haben, nach der Analyse in der Pause ging es dann in der zweiten Hälfte etwas besser. Aber es sollte gegen einen so starken Gegner am Ende nicht reichen.“

Fca Lev 043
Foto: Sebastian Pfister

Daniel Baier: „Man hat heute einfach die Qualität von Leverkusen gesehen. Sie haben sehr flexibel agiert und wir haben so gut wie keinen Zugriff bekommen. Wir haben den Ball viel zu wenig in unseren Reihen laufen lassen, auch wenn die Möglichkeiten dazu dagewesen wären. Aber es war heute nicht gut genug, um Leverkusen gefährlich zu werden.“

Fca Lev 046

Rani Khedira: „Ich denke, dass wir heute gegen einen sehr guten Gegner verdient verloren haben. Für mich war Leverkusen mit eine der besten Mannschaften, die bei uns in der Arena gespielt haben. Sie verfügen über sehr viel Qualität und haben diese heute ausgespielt. Und wenn man dann nicht gut in die Zweikämpfe kommt, dann verliert man dieses Spiel.“

Fca Lev 063
Foto: Sebastian Pfister

Michael Gregoritsch: „Wir wollten den Klassenerhalt heute aus eigener Kraft klar machen. Die Einstellung hat gepasst, wir haben versucht und versucht, aber letztlich muss man sagen, dass Leverkusen einfach besser war.“

Fca Lev 005
Foto: Sebastian Pfister

Kevin Danso: „Leverkusen hat es sehr, sehr gut gemacht und uns vor große Probleme gestellt. Wir haben alles versucht, um dagegenzuhalten, aber das hat am Ende nicht gereicht. Ich freue mich zwar über mein Tor, aber die Enttäuschung über die Niederlage ist natürlich größer. Wir müssen das Spiel schnell abhaken und konzentrieren uns auf das kommende Spiel auf Schalke.“

Fca Lev 024
Foto: Sebastian Pfister

Martin Schmidt (Trainer Augsburg): „Man muss Leverkusen ein großes Kompliment machen, sie haben champions-league-mäßig gespielt. Die Qualität von Leverkusen war enorm, aber wir haben auch gesehen, dass wir viel Arbeit aus dem Spiel mitnehmen. Wir waren nach vorne oft zu ungenau und Leverkusen hat mit ihrer Passgenauigkeit und Tempo unsere Fehler ausgenutzt. Aber es war klasse, dass wir auch nach dem 1:3 noch alles versucht haben. Unsere Fans haben uns fantastisch unterstützt, so dass man meinen konnte, wir liegen in Führung. Insgesamt bleibt es aber ein völlig verdienter Sieg von Leverkusen.“

Fca Lev 010
Foto: Sebastian Pfister

Peter Bosz (Trainer Leverkusen): „Ich bin sehr zufrieden über das Ergebnis, aber auch über das Spiel. Die ersten zehn Minuten waren schwierig, Augsburg hat viel Druck gemacht, aber nach dem Ausgleich haben wir das Spiel in den Griff bekommen. Man hat den Willen gesehen, dass wir um die europäischen Plätze spielen. Es hat heute Spaß gemacht, meiner Mannschaft zuzuschauen.“

Fca Lev 015
Foto: Sebastian Pfister