Das Augsburger Wahrzeichen, der Maiskolben, feierte am 09. Juli 2022 sein 50-jähriges Jubiläum mit einem Malwettbewerb, wie zur Eröffnung.

Zum feierlichen Anlass veranstaltete das Dorint An der Kongresshalle Augsburg einen Malwettbewerb. 25 Kinder durften ihr künstlerisches Talent unter Beweis stellen und zeichneten mit ihren Lieblingsstiften den Augsburger Hotelturm. 

Die Gewinner Und Jury
v.l.n.r. Sideris Tasidis (Jury), Alula (10 ), Hilda (9), Matti (9), Katrin Christ (Jury), Eva-Maria Müller (Jury) (c) Dorint An der Kongresshalle Augsburg

„Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, die hoffentlich nicht erst wieder in 50 Jahren den Kindern aus Göggingen die Chance gibt, ihr Augsburger Wahrzeichen mal ganz genau kennenzulernen“,  so Harald Lange, General Manager im Dorint An der Kongresshalle Augsburg.

Die Kinder, im Alter von 8 bis 11 Jahren, hatten zwei Stunden Zeit, am Fuße des Turmes ein eigenes Bild zu erstellen. Danach ging es hoch hinaus. Mit Blick über Augsburg wurden die drei besten Werke von einer Jury preisgekrönt. Neben dem Ausblick aus der 34. Etage war es für die Kinder ein Highlight, dass der Augsburger Profikanute Sideris Tasidis (u. A. 1 x Bronze und 1 x Silber bei Olympischen Spielen) der Veranstaltung beiwohnte und Teil der Jury war. Der Sportler repräsentierte den Eiskanal, der im Jahr 1972 zusammen mit dem Hotelturm für die Olympischen Spiele in München erbaut wurde. Zur Eröffnung der beiden Bauwerke wurde auch damals ein Malwettbewerb veranstaltet, welcher nun zum Jubiläum wiederholt wurde. (pm)